Zubehör

BPM 2015: Cameo Laser Ioda, Luke & Wookie – Video Vorstellung

Cameo Laser: Wookie, Luke und Ioda
Cameo Laser: Wookie, Luke und Ioda. Foto: Cameo

Cameo zeigt auf der BPM Show 2015 in Birmingham (UK) seine neu herausgebrachte Laser Serie, bestehend aus den handlichen Modellreihen Ioda, Luke und Wookie (Trekkies, wo seid ihr …?). Von jedem Typ gibt es jeweils verschiedene Varianten. Alle Laser haben 3mm Strahldurchmesser, sind in stabilen Aluminiumgehäusen untergebracht und mit einem Trage- und Montagebügel ausgestattet. Sie verfügen alle über Preset-Modi, Sound-to-Light und können im Master/Slave-Modus betrieben oder per DMX (3-polig) gesteuert werden. Alle Laser sind mit einem mechanischem Schloss gegen unbefugten Betrieb absicherbar.

Cameo Luke 1000 RGB Rückseite
Die Rückseite des Cameo Luke 1000 RGB mit den Anschlüssen für ILDA, DMX (3-pol) und PowerCon (Strom). Foto: Cameo

Bei den Iodas und Lukes ist zusätzlich eine ILDA-Steuerung an Bord. Diese beiden Modelle sind mit identischen 128 Presets ausgestattet, so dass sie gemischt eingesetzt werden können, um die Presets im Master/Slave-Modus gemeinsam abzufahren.

Cameo Luke 1000 RGB
Mit einem Laser sind in dunstiger Luft fantastische Lichteffekte zu erreichen. Hier mit dem Cameo Luke 1000 RGB. Foto: Cameo

Wookie

Wookie ist der kleinste in der Runde. Er ist ein reiner Preset-Laser, der nicht selbst programmiert werden kann. DMX-Steuerung im 3- oder 9-Kanal-Modus ist aber genauso möglich wie eben 32 Programm-Modi, Sound-to-Light und Slave-Modus. Der Stromanschluss erfolgt über eine IEC-Kaltgerätebuchse. Der Wookie ist in vier verschiedenen Milliwatt-Farb-Varianten erhältlich 200 R (rot), 150 G (grün), 600 B (blau), 200 RGY (rot-grün-gelb) und 400 RGB (rot, grün, blau). Mit ca. 18 x 9 x 19 cm und ca. 2kg ist er extrem leicht und transportabel.

Anzeige
Cameo Wookie 400 RGB
Der Cameo Wookie 400 RGB ist mit ca. 2 kg und geringen Abmessungen ein äußerst kompakter Animationslaser. Foto: Cameo

Luke

Die Luke Laser sind in zwei Bereichen konstruiert, damit Netzteil und Lüfter von der Optik getrennt werden. Sie haben als Steuerung 30 Kpps Galvos @ 8° ILDA verbaut. DMX wird mit 4 und 11-Kanal gesteuert.Ein geräuscharmer Lüfter sorgt für niedrige Betriebstemperaturen. Der Stromanschluss erfolgt über Neutrik PowerCon, und zum Schutz des Publikums verfügen die Laser der Luke-Serie über ein Scan Fail Safety-System. Den Luke gibt es in den drei Varianten 400 RGY (rot, grün, gelb), 700 RGB und 1000 RGB (jeweils rot, grün, blau).

Cameo Luke 1000 RGB
Der Cameo Luke 1000 RGB in seinem robusten Aluminium-Gehäuse. Foto: Cameo

Ioda

Zusätzlich zu den Merkmalen der Luke-Serie haben die Modelle der Ioda-Serie eine analoge Modulation für bis zu 16 Millionen Farbschattierungen und die Aluminiumgehäuse sind staubdicht konstruiert, um den Wartungsaufwand zu minimieren. Mit 6,5 kg sind sie nochmals rund ein Kilogramm schwerer als die Lukes. Den Ioda gibt es in den drei Varianten 400 RGY (rot, grün, gelb), 600 RGB und 1000 RGB (jeweils rot, grün, blau)

Cameo Ioda 1000 RGB
Die große Modellreihe Ioda, hier der Cameo Ioda 1000 RGB, verfügt über eine analoge Modulation des Lichts und erreicht damit 16 Millionen Farbschattierungen. Foto: Cameo

 

Ein paar Worte der Vorsicht: Für alle diese Laser ist beim Betrieb auf öffentlichen Veranstaltungen ein Laserschutzschein erforderlich. Nichtsdestotrotz kann sich jeder solche Laser für inzwischen wirklich kleines Geld in den Partykeller hängen. Ein Laser dieser Leistungsklasse kann vor allen an Augen irreparable Schäden verursachen. Wir raten jedem, der sich ein solches Lasergerät mit mehreren Hundert oder gar über Tausend Milliwatt Leistung zulegt, ein solches Tagesseminar zum Laserschutz für Show Laser zu besuchen.

Die Preise (UVP) liegen bei:

Wookie 200R / 150 G / 600 B / 200 RGY / 400 RGB:  132 € / 264 € / 330 € / 178 € / 318 €

Luke 400 RGY / 700 RGB / 1000 RGB: 650 € / 870 € / 1098 €

Ioda 400 RGY / 600 RGB / 1000 RGB: 930 € / 1258 € /1398 €

 

Setzt Du Laser in Deiner Lichtshow ein? Welches Setup fährst Du – ein (vielfarbiger) Laser oder mehrere (mit einzelnen Farben)? Schreib Deine Erfahrungen und Pläne in die Kommentare …

[vc_video title=“BPM Show 2015: Cameo Laser Wookie, Luke & Ioda – Video Vorstellung“ link=“https://youtu.be/gfq9Pm-GJ88″]

Teilen

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here