DJ Software

BPM 2015: Rekord Buddy 2.0 auch für Serato, Virtual DJ & Windows – Video Vorstellung

Next Audio Labs. Logo: Next Audio Labs
Next Audio Labs. Logo: Next Audio Labs

Rekord Buddy 2.0 wird zu einer Musikverwaltung, unterstützt neben Traktor Pro und rekordbox nun auch Serato DJ, Virtual DJ, Cross und PCDJ und läuft außer auf dem Mac nun auch unter Windows. Neben der englischen Version wird es auch eine deutsche Variante geben.

Damien Sirkis, der Gründer und Chef von Next Audio Labs, dem Unternehmen hinter Rekord Buddy, ist selbst DJ und legt Electro auf. Er hat zunächst für sich selbst eine Software gebaut, die zunächst nur als Adapter zwischen Native Instruments‘ Traktor Pro und Pioneer DJs rekordbox diente, um Tracks nur einmal vorzubereiten, aber auf beiden Plattformen zu nutzen. Die Software kam bei seinen DJ Freunden so gut an dass er dann anfing, sie auch übers Internet zu verkaufen. Mit Rekord Buddy 2.0 kommt nun der große Sprung.

Die neue Version wird zu einer umfänglichen Musik-Verwaltung, mit smarten Wiedergabelisten, umfangreichen Tags zu den Tracks und wie gewohnt der Übergabe aller Infos an verschiedene DJ Plattformen. Zu diesen kommen neu dazu: Serato DJ, Virtual DJ, Cross und PCDJ. Mit weiteren Anbietern arbeitet Next Audio Labs zusammen, um auch die Formate von deren Produkten zu lesen und schreiben.

Nachdem es Rekord Buddy bislang nur auf der OS X Plattform von Apple gab, wird Rekord Buddy 2.0 auf auf Windows-PCs laufen. Die Software hat inzwischen auch im deutschsprachigen Bereich viele Anhänger, so dass es auch dafür Sprachunterstützung geben wird. Da Damien in Frankreich geboren ist, hat er anders als manches rein US-amerikanische Unternehmen ein Gespür dafür, dass die verschiedenen europäischen Märkte lokalisierte Versionen bevorzugen.

Rekord Buddy 2.0 ist im bereits weit fortgeschrittenen Beta-Test. Wir freuen uns, bei einfach auflegen demnächst auch die fertige Version auszuprobieren und werden darüber berichten. Ab Oktober soll die Mac Version erhältlich sein, die Windows Variante folgt später in diesem Jahr.

Rekord Buddy 2.0 wird 59 US$ kosten, der genaue Preis in € stand noch nicht fest.

Nutzt Du Rekord Buddy bereits? Hast Du Dir auch schon immer eine Software gewünscht, die die Arbeit, die Du in Deine Tracks und Playlisten gesteckt hast, zwischen verschiedenen DJ Softwaren nutzbar macht? Schreib Deine Erfahrungen und Meinungen in die Kommentare …

[vc_video title=“BPM 2015: Rekord Buddy 2.0 Vorstellung“ link=“https://youtu.be/RbM4m0JPhDU“]

Teilen

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here