User-Fragen

Deine Frage: Was brauche ich als DJ zum Auflegen?

DJ am Mischpult
DJ am Mischpult. Foto: agenturwhitedesk/Fotolia

Unser Leser Kevin fragt uns „Was brauche ich alles, um als DJ anzufangen? Ich habe bereits Boxen, ziemlich gute von Teufel. Dazu möchte ich mir ein Pioneer DJ Mischpult kaufen, reicht das? Die Musik habe ich auf dem iPad. Geht das oder geht das nur mit dem Computer?“

Das ist eine der Fragen, die wir so (oder ähnlich) oft gestellt bekommen. Wir lassen das Auflegen mit Platten- und CD.Spielern mal außen vor und beschränken uns auf die Art aufzulegen, die mit dem geringsten Aufwand verbunden ist: Das digitale DJing mit einer DJ Software. Was Du als Einsteiger brauchst, sind:

  • Musik in digitalem Format (MP3, MP4, FLAC, ALAC, WAV oder AIFF z.B.)
  • DJ Software
  • Computer, Tablet oder Smartphone, auf dem die Software läuft
  • DJ Controller mit eingebauter Soundkarte
  • DJ Kopfhörer
  • Lautsprecher, aktiv, mit Stativ oder Wandhalterung

Dann hast Du alles zusammen, was Du zum Üben brauchst.

Noch folgende Erläuterungen:

Deine Musik sollte vernünftige technische Qualität haben. Unter 192 kbps solltest Du nichts spielen, auch keine Rips von Youtube oder aus dem Internetradio. Das klingt einfach schlelcht und auf Dauer anstrengend. Ein Irrglaube vieler Nutzer ist, dass Du mit Software aus verlustbehafteten Tracks mit z.B. 128 kbps, qualitativ hochwertige mit z.B. 320 kbps machen kanst. Das geht nicht! Es ändert sich nur die Bitrate, die Klangqualität der Musik wird nicht besser, bei erneutem Kodieren sogar noch schlechter. Kauf Dir Musik aus anständigen Quellen, dann bekommst Du auch Klangqualität.

Die Software und der Controller müssen zusammen passen. Fast alle Programme kannst Du im Vorfeld herunterladen und kostenlos ausprobieren. Mache das, ehe Du Dich auf einen DJ Controller festlegst. Die DJ Software ist Dein Werkzeug, der Controller nur Deine Bedienhilfe.

Es tut fast jeder Computer der letzten Jahre, wenn er genügend Hauptspeicher hat. Wir empfehlen 4 GB. Nur Serato DJ (Intro) stellt besondere Anforderungen, da es nur mit Intel, nicht mit AMD Prozessoren läuft. Unsere Tipps zur Auswahl eines PC.

Auch ein iPad, iPod Touch oder iPhone bzw. die entsprechenden Android-Geräte können geeignet sein, wenn der Controller das entsprechend unterstützt. Beispiele sind Hercules Universal DJ, Pioneer DJ DDJ-Wego3 oder Reloop Beatpad 2. Eventuell musst Du Dir ein für ein Gerät passendes Kabel oder für kleines Geld die passende DJ Software noch dazu kaufen.

Es gibt nur noch ganz wenige DJ Controller ohne eingebaute Soundkarte. Mache um diese einen großen Bogen. Du erkennst sie daran, dass sie keinen Kopfhörerausgang haben.

Zum Üben tun es für Einsteiger auch erst einmal einfache Kopfhörer. Wenn Du Dir DJ Kopfhörer kaufen willst, findest Du hier gute Tipps.

Denke daran, dass Du mit Deinen Lautsprechern noch keine Party feiern kannst, dazu brauchst Du andere Boxen.

Viel Spaß beim Auflegen!

Teilen

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here