Deine Frage: Wie schließe ich Lautsprecher und Kopfhörer an meinen PC an?

Party. Foto: Ellen Ordóñez for Colombian Party Cartel
Party. Foto: Ellen Ordóñez for Colombian Party Cartel

Unser Leser Mirko fragt: „Ich will eine kleine Party schmeißen, aber habe das Problem, dass ich es an meinem Laptop nicht schaffe, einen Track in den Kopfhörern vorzuhören und einen zweiten Track über Lautsprecher abzuspielen. Ich möchte ja Kopfhörer und Lautsprecher gleichzeitig anschließen, an meinem PC gibt es aber nur einen einzigen Miniklinkenausgang an der Seite. Wie kann ich es hinkriegen, dass es so läuft, wie ich es mir vorstelle?“

Hallo Mirko, das ist eine gute Frage, die uns immer wieder einmal gestellt wird. Für Deine Situation gibt es zwei Lösungen. Aber lass uns erst einmal schauen, warum das bei Dir nicht so ohne weiteres klappt:

PCs (und hier meine ich sowohl Windows-Rechner als auch Macs) sind für vielfältige Aufgaben konstruiert, haben aber normalerweise nur einen Audio-Eingang (fürs Mikrofon) und einen Audio-Ausgang (für PC-Lautsprecher ODER Kopfhörer). Um aufzulegen brauchst Du aber beides, also zwei unabhängige Audio-Ausgänge.

Dafür gibt es zum einen eine billige Lösung, sogenannte Splitterkabel. Aber Achtung, „normale“ Splitterkabel sind dafür gedacht, dass zwei Leute dem gleichen Musiksignal lauschen, um z.B. einen MP3-Player zu teilen. Du brauchst ein sogenanntes DJ-Splitterkabel. Ein solches Kabel gibt es von verschiedenen Herstellern. Das trennt das Stereo-Signal in zwei Mono-Signale auf, eines nutzt Du dann fürs Vorhören im Kopfhörer, das andere für die Lautsprecher. In Deiner DJ Software kannst Du das in der Regel entsprechend einstellen.

Native Instruments Traktor DJ Splitterkabel
Das Traktor DJ Splitterkabel von Native Instruments z.B. erlaubt es, einen einzigen Audio-Ausgang an Deinem Rechner für Kopfhörer-Monitoring und als Masterausgang zu nutzen. Voraussetzung: Deine DJ Software unterstützt das. Foto: Native Instruments

 

Der Nachteil ist, dass die Soundkarten in PCs (Windows wie Mac) in der Regel keine besonders gute Qualität haben (oder gar eine schlechte bei besonderes billigen PCs).

Eine zweite Lösung ist, dass Du an Deinen Rechner einen DJ Controller mit eingebauter Soundkarte anschliesst. Das sind heutzutage die meisten DJ Controller. Dieser wird über USB mit Deinem Rechner verbunden und die im Controller eingebaute Soundkarte befeuert sowohl (mindestens) einen Kopfhörerausgang als auch (mindestens) einen Audio-Ausgang, an den Du Deinen Verstärker oder aktive Lautsprecherboxen anschliesst. Die Qualität der in Controllern verbauten Soundkarten ist in der Regel erheblich besser als die der in PCs vorhandenen Bausteine. DJ Controller haben aber noch weitere Vorteile. Auf einfach auflegen stellen wir immer wieder DJ Controller vor und testen diese.

Wenn Du eine Party schmeißen willst, lies auch Deine Frage: Welche Lautsprecher für Partys?

Viel Spaß mit Deiner Party!

 

Teilen

Keine Kommentare

Kommentiere den Artikel