Neueste Nachrichten

djay PRO 1.2 mit Pioneer DJ und Numark Unterstützung

djay PRO 1.2
djay PRO 1.2. Bild: algoriddim

Die Münchener Softwareschmiede algoriddim hat nach ausführlichem Beta-Test die neue Version ihrer preisgekrönten DJ Software für den Mac zum Download im iTunes Store bereitgestellt. Mit djay Pro 1.2 kommt nun die vollständige Unterstützung aller aktuellen Pioneer DJ Controller aus der DDJ-Serie, also dem DDJ-SR, DDJ-SX, DDJ-SX2, DDJ-SZ und DDJ-SP1. Die aktuellen CD-Spieler CDJ-2000nexus und CDJ-900nexus sowie der XDJ-1000 Media Player und der DJ Controller DDJ-WeGO3 sowie seine Vorgänger konnten bereits zuvor djay Pro 1.1 steuern. Neu in djay PRO 1.2 ist auch die Unterstützung der Numark Controller Mixtrack 3 (ohne Soundkarte), Mixtrack 3 Pro und N4.

Ebenfalls neu in djay PRO 1.2 ist die Multi-Touch-Steuerung, also mit zwei Fingern, für besondere Scratches, Such-Bewegungen und Search-Strip auf dem Touch-Pad eines Macbooks. Dazu kommen noch rund zehn Erweiterungen, ein paar Änderungen, zwei Dutzend benannte Fehlerbehebungen und zahlreiche kleine, nicht aufgeführt.

Mit djay PRO und einem bezahlten Spotify Account bekommst Du als DJ Zugriff auf alle Tracks in Spotify und kannst diese in Dein Set integrieren. djay Pro überzeugt aber auch durch die Fähigkeit nicht lineare Tracks, die zum Beispiel mit echten Drummern eingespielt wurden, sauber mit einem Beatgrid zu versehen. Das ist ein großer Vorteil gegenüber Traktor Pro, aber auch im Vergleich zu Serato DJ geht das mit djay spielend einfach.

Die Software kann 10 Tage lang ausprobiert werden. Die Demo-Version beendet sich nach 30 Minuten und muss neu gestartet werden. Ansonsten ist sie voll funktionsfähig. Nach Ablauf der 10 Tage ist die Software weiterhin voll lauffähig, beendet sich dann aber bereits nach 10 Minuten.

Nachdem mit djay PRO in der Vorversion bereits die beiden aktuellen großen CD-Spieler und der Media-Spieler von Pioneer DJ gesteuert werden konnten, nimmt algoriddim mit djay PRO 1.2 nun praktisch die ganze DDJ-Familie von Pioneer DJ als Controller auf. Dazu kommen populäre Controller von Numark, die bislang mit Serato DJ (Intro) liefen.

Damit macht algoriddim einen großen Schritt auf alle Nutzer dieser Controller zu, wenn sie mit einem Mac auflegen. djay PRO 1.2 ist eine vollausgestattete DJ Software mit einer wunderschönen Benutzeroberfläche. Die Software als solche weiß zu gefallen und überzeugt mit den oben beschrieben Features. Gerade für DJs mit diesen Controllern und einem Mac, die noch Serato DJ Intro nutzen und über ein Upgrade auf die Vollversion nachdenken, ist djay PRO 1.2 eine echte Alternative. Auch preislich ist djay PRO 1.2 sehr interessant, kostet es mit 40 € doch weniger als die Hälfte von Serato DJ in der Vollversion.

Um wirklich zu punkten fehlt eigentlich nur noch ein Tool, mit dem langjährige Nutzer von Serato DJ, Traktor Pro und Virtual DJ ihre Hotcues, Loops usw. nach djay Pro übernehmen können. Denn kaum einer wird bereit sein, hunderte oder gar Tausende Tracks bei einem Wechsel der Software erneut vorzubereiten. Damit und den neuen Controllern stünde djay Pro eine große Zahl von begeisterten Nutzern auch dauerhaft offen.

Das Update steht ab sofort im iTunes Stores für alle lizensierten Nutzer von djay Pro kostenlos zur Verfügung.

Hast Du djay PRO 1.2 bereits ausprobiert oder nutzt es schon zum Auflegen? Wie gefällt es Dir? Oder was hält Dich von einem Wechsel ab. Schreibe in die Kommentare …

[vc_video title=“djay PRO 1.2 Promo Video (Englisch)“ link=“https://www.youtube.com/watch?v=RBAzZDSw65w“]

Teilen

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here