Neueste Nachrichten

Hercules kündigt leuchtenden DJ Controller an

Hercules DJControl Glow
Der leuchtende Controller Hercules DJControl Glow. Foto: Hercules

Hercules DJControl Glow

Nein, es ist nicht der 1. April (ich habe gerade zweimal auf den Kalender geschaut!): Hercules schickt mit dem DJControl Glow einen DJ-Controller mit dollen Lichteffekten ins Rennen.

Der Hercules DJControl Glow ist ein einfacher 2-Kanal Controller, der dem Hercules DJControl Instinct sehr ähnlich sieht, aber ein transparentes Gehäuse und zusätzlich eingebaute LEDs hat. Er kommt mit der Hercules-eigenen DJ Software DJUCED 18°. Der Controller wird über USB mit dem PC oder Mac verbunden. Er hat zwei Decks, einen zentralen Mixer-Bereich, zwei Jog Wheels zur Navigation in den Musik-Tracks, einen Crossfader und zwei Lautstärke-Fader. Mit dem Gerät und der Software können Cue-Punkte und Loops gesetzt werden, EQs und Effekte sind mit an Bord, und natürlich beherrscht er mit Hilfe der Software auch das Synchronisieren zweier Tracks.

Hercules DJControl GLOW von oben
Außergewöhnlich anzusehen: der Hercules DJControl Glow von oben. Foto: Hercules

Über Ein- und Ausgänge sagt die Mitteilung nicht viel, es soll aber möglich sein, die eigenen Mixe aufzunehmen. Der Hercules DJControl Glow wiegt nicht einmal ein Kilo und misst mit 19 x 26,5 cm deutlich weniger als ein DIN A4 Blatt.

Der Hercules DJControl Glow soll ab Anfang September 2015 erhältlich sein und rund 89 Euro kosten. Damit ist er ein nettes Geschenk für einen angehenden DJ oder auch ein schönes Spielzeug für den DJ Nachwuchs.

Gimmick oder ernstzunehmender Einsteiger Controller? Ich glaube, er wird vor allem Kinder und Jugendliche begeistern. Was meinst Du? Schreib und in die Kommentare …

Teilen

2 Kommentare

  1. Finde die Idee ganz witzig 🙂 da ich mich neben Kunst auch mit Musik befasse und mir neulich erst den novation mininova gekauft habe, welcher blau erstrahlt, so würde dieses teil sehr gut hinzu passen. Klar kann ich auch alles nötige am PC einstellen, da ich eigtl kein DJ mimen möchte. Aber wenn man eigene tracks via stream, FB oder yt teilen möchte, kommt man mit nem schwarzem Standbild nicht weit. So würde ich die gespielten Stücke mit dem controller noch mit Effekte versehen, parts künstlich verlängern und das Ganze dann ansprechend mit den ganzen Leuchteffekten aufzeichnen. Also ist nicht nur was für Kinder oder reine Spielereien… sondern letztendlich mit dem richtigem Startbild im Video werden eher die Leute drauf klicken. Das Gerät nimmt sehr wenig Platz weg (in einer kleinen Studentenbude also praktisch) und erleichtert den Einstieg in die Materie 🙂 habe mich noch nie mit den Möglichkeiten eines controllerdecks befasst. Mal sehen….. dazu noch nen Kaos Pad und das Setup ist fuer mich perfekt

    • Coole Idee, den grün leuchtenden Hercules als Aufmacher für Musikvideos zu benutzen. Wenn Du mehr erfahren willst, was Du mit DJ Controllern alles anstellen kannst, erfährst Du hier auf einfach auflegen sicherlich das eine oder andere – was schon da ist oder wir noch in der Pipeline haben. Viel Spaß ! 🙂

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here