Neueste Nachrichten

iTunes 12.2.1 Update behebt DRM Fehler

iTunes 12.2.1. Foto: Apple
iTunes 12.2.1. Foto: Apple

Nachdem Apple Anfang Juli die Version 12.2 seiner iTunes Software herausgebracht hatte, die den neuen Streaming-Service Apple Music unterstützt, gab es zunächst an verschiedenen Stellen Probleme, vor denen wir in einem Artikel zu iTunes 12.2 gewarnt hatten. Nun legt Apple iTunes 12.2.1 nach.

Anwender von iTunes Match waren von einem Fehler betroffen, der ihre eigenen, gekauften oder gerippten Songs zu „ist von Apple Music“ umdeklarierte und mit einem digitalen Rechtemanagement (DRM) versah, so dass die Songs nur so lange abspielbar blieben, wie der Anwender Apple Music Kunde ist (oder sich in der dreimonatigen, kostenlosen Testphase befindet).

Für DJs besonders ärgerlich, klappte auf einmal auch die Integration der iTunes Mediathek in die verschiedenen DJ-Programme nicht mehr reibungslos. Betroffen waren unter anderem Traktor Pro 2, Serato DJ und Serato DJ Intro sowie rekordbox von Pioneer. Dort klappt dann die Darstellung von und Navigation in Wiedergabelisten nicht mehr richtig, was die Organisation der eigenen Tracks zum Alptraum werden lassen kann.

In der Nacht zu Dienstag hat Apple eine überarbeitete Version iTunes 12.2.1 herausgebracht, das zumindest das DRM Problem beheben soll. Das Update ist für Windows und Mac verfügbar und wird automatisch installiert, solange die Option „“Automatisch nach neuen Updates suchen“ unter „Einstellungen“ / „Erweitert“ aktiviert ist. Die neue Version behebt das Problem aber nicht automatisch, sondern erst nach Handanlegen. So sind die falsch getaggten Titel lokal zu löschen und erneut herunterzuladen, wie Apple in einem englischsprachigen Artikel schreibt.

iTunes 12.2.1 soll laut Apples App Store auch weitere Probleme beheben – welche genau, darüber schweigt man sich aber aus. Mit keinem Wort erwähnt werden die Probleme im Zusammenspiel der verschiedenen DJ Programme mit der iTunes Mediathek. Diese Probleme sind wohl von den Herstellern der DJ Software zu lösen.

rekordbox hat bereits ein Update auf rekordbox 3.2.2 veröffentlicht, das die Probleme mit iTunes 12.2 lösen soll. Warten wir ab, wann es auch von den anderen Herstellern neue Versionen gibt. Bis dahin bleibt unsere Empfehlung für alle DJs: Auto-Update von iTunes deaktivieren und bei iTunes 12.1 bleiben.

Hast Du bereits auf iTunes 12.2.1 aktualisiert? Hat es Deine Probleme gelöst? Oder hattest Du auch mit iTunes 12.2 keine? Schreib uns in die Kommentare …

Teilen

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here