Neueste Nachrichten

Musikmesse 2015: Reloop mit RMX-22i und RMX-33i

Reloop RMX-22i
Der Reloop RMX-22i von oben. Foto: Reloop

Reloop schiebt einen Tag nach dem Beatpad 2 sofort zwei brandneue digitale Mixer nach: den Reloop RMX-22i und den RMX-33i. Zwei ausgewachsene Mischpulte, die über die gleiche Architektur und hochwertigen Bauteile wie der RMX-80 Digital verfügen. Zusätzlich machen die beiden den Anschluss eines iPads, iPhones oder Android-Gerätes mit DJ Software zum Kinderspiel. Damit erweitern sie das Tablet / Mobiltelefon mit Hardware-Reglern zum Auflegen. Über den Kopfhörer-Ausgang eines Mobilgerätes kann ein Kanal in Stereo bedient werden oder – durch das Splitterkabel und aktivierter Split-Cue-Funktion in der DJ Software – zwei Kanäle in Mono. Das entsprechende Splitterkabel wird mitgeliefert (3,5 mm Mini-Klinke). Die üblichen Cinch-Anschlüsse zum Anschluss von Plattenspielern, CD- und Mediaspielern sind natürlich auch vorhanden.

Der RMX-22i ist ein klassischer 2+1 Kanal Mixer, der RMX-33i eine 3+1 Kanal Mischpult. Das will sagen, dass die Geräte neben den Kanalzügen für die Musikquellen auch noch über einen Mikrofon-Kanal verfügen, bei dem per Drehregler Lautstärke, Höhen und Tiefen einstellbar sind.

Reloop RMX-22i
Reloop RMX-22i mit seinen vielfältigen Anschlussmöglichkeiten. Foto: Reloop

Ausgangsseitig sind die beiden RMXer symmetrische (XLR) und asymmetrische (Cinch) Ausgänge sowie einen separate Booth-Anschluss (Cinch).

Über einen großen Effekt-Poti können die vier Effekte der Geräte auf jeden Kanal angewendet werden: White Noise, Low Pass/High Pass Filter, Bit Crush und Gate/Expander.

Der Reloop RMX-22i von oben. Foto: Reloop

Die Equalizer-Charakteristik lässt sich per Schalter auf der Oberseite als ‚Kill‘ (Isolator-Modus) und ‚Classic‘ (3-Band EQ) dem individuellen Mixstil anpassen. Auch die Faderkurven können direkt von oben am Mischpult angepasst werden. Auf der Rückseite des Gerätes werden Crossfader-Start und Line-Fader-Start für die Zuspieler aktiviert, die das unterstützen. Die an sich schon guten Fader der beiden Mixer können bei Bedarf  durch amtliche Inno-Fader  ersetzt werden.

Beide Geräte sind ab sofort verfügbar. Der RMX-22i kostet 249 €, der RMX-33i ist für 299 € im gut sortierten Fachhandel und online zu haben.

Update: Sie auch unser Video von der Musikmesse 2015, in dem der Reloop Produkt-Manager Christian den RMX-22i vorstellt.

 

Teilen

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here