Native Instruments warnt vor OS X 10.11 (El Capitan) Update

OS X 10.11 El Capitan
Apple OS X El Capitan. Foto: Giga.de

Native Instruments, der Hersteller der Traktor Pro Software und Traktor Kontrol Geräte, warnt seine Nutzer mit Mac Rechnern und bestimmten älteren Geräten davor, auf El Capitan (OS X 10.11) upzudaten. Das gilt für alle Nutzer älterer Hardware, die noch nicht auf dem Class Compliant sind, sondern spezifische Treiber brauchen. Es betrifft KOMPLETE, MASCHINE und TRAKTOR Produkte.

Kernel Panic bei Verwendung älterer Native Instruments Geräte mit El Capitan (OS X 10.11)

Es besteht eine Inkompatibilität zwischen einigen älteren NI Geräten und OS X 10.11 (El Capitan). Das Problem verursacht Kernel Panics, die zum sofortigen Crash des angeschlossenen Computers führen. Dabei gehen alle Änderungen, die nicht gespeichert wurden, verloren oder es kommt zu schwerwiegenden Unterbrechungen Ihrer Arbeit. Die folgenden Geräte sind davon betroffen:

  • TRAKTOR KONTROL S4 (MK1)
  • TRAKTOR KONTROL X1 (MK1)
  • TRAKTOR AUDIO 2 (MK1)
  • AUDIO 8 DJ
  • AUDIO 4 DJ
  • AUDIO 2 DJ (MK1)
  • MASCHINE (MK1)
  • RIG KONTROL 3

Die gute Nachricht ist, dass es bereits Beta-Treiber gibt, welche dieses Problem lösen. Diese sind für Anwender, die das Update bereits durchgeführt haben, und all die Wagemutigen hier herunterzuladen.  Wir empfehlen allen Anwendern dieser älteren NI Geräte, mit dem Update auf El Capitan zu warten, bis die produktionsreifen Treiber von NI zur Verfügung stehen und es keine Beschwerden anderer Nutzer im NI Forum gibt, die bereits auf El Capitan (OS X 10.11) umgestiegen sind.

Nachdem mit den Treibern einiger dieser Geräte bereits bei der Einführung der Macbook Pro mit Retina Display erhebliche Problem gab, hat Native Instruments daraus scheinbar einiges gelernt. Das alte Problem wurde zuerst nicht ernstgenommen,  die Behebung durch finale Treiber dauerte über ein Jahr und die Information der Kunden war nur ganz versteckt in einem Foren-Beitrag zu finden. Dieses Mal wurde das Problem vor dem Start von El Capitan entdeckt, es existieren bereits lauffähige Treiber in einer Beta-Version und NI ist zuversichtlich, kurz nach dem Launch von El Capitan (OS X 10.11) fertige Treiber anzubieten. Und die Kommunikation zu den Anwendern läuft jetzt erfreulich proaktiv und offen. Gut so!

Die aktualisierten Infos in der NI Knowledge Base.

Nutzt Du welche der betroffenen Geräte und hast bereits auf eine Beta-Version von El Capitan (OS X 10.11)  aktualisiert? Was ist Deine Update-Strategie bei Deinen DJ Geräten und Rechner(n)? Schreibe Deine Erfahrungen und Meinungen in die Kommentare … 

Teilen

4 Kommentare

  1. Es ist in allen Beiträgen nie die Rede vom Kontrol S2, dass dieser betroffen wäre. Meint ihr ein Update auf El Capitan wäre für mich daher risikofreier!? Oder betrifft die Warnung auch Traktor als Software?

    • Hallo Tobias, so weit ich weiß, setzt der S2 (Mk1) bereits auf Apples Core-Audio Framework auf. Ich habe selber keinen S2 (Mk1) hier, Du erkennst das aber daran, dass Du über das Service Center beim Mac ein Gerät keine separaten Treiber installieren musst. Die Warnung betrift bestimmte alte Hardware – es gibt noch eine weitere Warnung, die AU Plugins betrifft, das ist aber nur für Producer relevant, nicht für DJs mit Traktor Pro / Traktor Kontrol. Gruß, Andreas

    • Hallo Sambo, der Kontrol S2 (in der ersten wie in der zweiten Version) wird von NI nicht ausdrücklich erwähnt in der Warnung. Soweit ich weiß, ist aber nur der Kontrol S2 Mk2 class-compliant, da es für den S2 spezielle Treiber für den Mac gibt. Mit einem S2 Mk2 würde ich updaten, mit einem S2 Mk1 nicht. Frage sicherheitshalber doch den NI Support, die sind in der Regel sehr kompetent und hilfsbereit.

Kommentiere den Artikel