Neueste Nachrichten

Noch zu früh für Update auf macOS 10.13 High Sierra

macOS 10.13 High Sierra
macOS 10.13 High Sierra. Screenshot: Apple // Adaption: einfachauflegen.de

Ich gebe zu – mich juckt es auch, eine neues Software-Upgrade zu installieren, sobald es erscheint. Aber im DJ-Bereich bin ich sicherlich nicht der einzige, der sich mit frühzeitigen Updates schon gehörig die Finger verbrannt hat.

Und gerade bei Apple gab es bei den Herstellern von Audio-Geräten bei den letzten Updates eine Reihe von gravierenden Fehlern. Wir werden diesen Artikel aktualisieren, wenn es Neuigkeiten von den Herstellern gibt.

Bevor du diesen Artikel liest, hier kommen die drei wichtigsten Ratschläge von einfachauflegen: Mache kein Update vor einem wichtigen Gig. Spiele nicht auf einem wichtigen Gig, ohne dein Equipment vorher ausgiebig getestet zu haben. Teste doppelt so lange wie du auf deinem längsten Gig spielst.

Anzeige

Es gab schon hässliche Fehler, die erst nach Stunden auftraten (Stichworte: Audio-Degeneration oder Einfrieren des Rechners).

Die wichtigste Voraussetzung für ein Update ist, dass die Hersteller deiner Hard- und Software die Kompatibilität ihrer Geräte und Anwendungen für die neue Betriebssystem-Version bestätigt haben. Und da sieht es derzeit zum Teil noch ziemlich mau aus.

DJ Hardware und macOS 10.13 High Sierra

Akai Pro

Mit der Ausnahme des MPC Touch sind praktisch alle Hardware-Produkte kompatibel. Das gilt für die große Menge an class-compliant Geräten (die unter macOS keinen Treiber brauchen) wie auch für die Geräte, die noch die Installation eines Treibers benötigen. Auf der englischsprachigen Webseite von Akai Pro gibt es alle Infos und die Treiber zum Download.

Allen&Heath

Die Briten sind noch am Testen. Infos zur Freigabe findest du bei den einzelnen Produkten, hier zum Beispiel den Status zum Xone:43C.

Denon DJ

Denon DJ hatte die Kompatibilität seiner kompatiblen DJ Hardware sowie von Engine und Engine Prime bereits gemeldet. Hier unser Artikel darüber.

Gemini

Auf der Webseite findet sich keine Aussage zur Kompatibilität. Für die letzte Version der Musikmanagement-Software V-Case ist noch nicht einmal die Kompatibilität mit der Vorgänger-Version macOS 10.12 Sierra bestätigt. Wir haben den Hersteller um eine Aussage gebeten.

Hercules

Die Franzosen haben vor wenigen Tagen die neueste Version 3.6.4 ihrer DJ Software DJuced 40° veröffentlicht. Inzwischen haben sie auch eine Liste veröffentlicht, dass alle ihre aktuellen DJ Controller, egal ob sie mit DJuced 40° oder DJuced 18° laufen, kompatibel zu High Sierra sind. Die Liste findest du hier.

Native Instruments

Zur Hardware-Kompatibilität habe ich bei Native Instruments keine Aussage gefunden.

Numark

Wie auch die Schwesterfirmen Denon DJ, Rane DJ und Akai Pro war Numark fix und hat mit Erscheinen von mac OS High Sierra eine ausführliche Dokumentation (englischsprachig) bereitgestellt. Wenn ich es richtig sehe, laufen alle class-compliant Produkte (das sind viele bei Numark) mit dem neuen Betriebssystem. Für einige ältere Controller, insbesondere NS6, NS7 und NS7II stellt Numark die neusten Treiber zum Download bereit.

Pioneer DJ

Pioneer DJ ist etwas später aufgestanden und schreibt, dass sie mit den Tests begonnen hätten und diese bis Ende Oktober laufen. Bis dahin raten sie von einem Update ab.

Rane DJ

Rane DJ dokumentiert ebenso sehr detailliert, welche ihrer Produkte mit und ohne Update von Treibern bzw. Firmware laufen. Gute Karten haben Nutzer der MP2014,
MP2015, Seventy-Two,Sixty-Two, Sixty-Four, SL3, SL4 und TTM57MKII.

Reloop

Auch hier haben wir auf der Webseite keine Aussage zu macOS High Sierra gefunden. Wir haben dem Hersteller eine Anfrage gesendet.

Roland

Die DJ Produkte von Roland werden aktuelle alle noch getestet. Aktuelle Infos findest du hier.

DJ Software und macOS 10.13 High Sierra

algoriddim djay Pro

Die Münchner haben ihre Software ja für den Mac entwickelt und sind immer sehr dicht dran, was aus Cupertino kommt. Heute haben sie ein Update mit Optimierungen für das neue Betriebssystem veröffentlicht und bestätigen, „djay Pro läuft super auf macOS 10.13“.

rekordbox dj

Pioneer DJ hat rekordbox dj zwar gerade erst vor ein paar Tagen auf Version 5 aktualisiert.  Es gibt aber keine Bestätigung vom Hersteller, dass diese problemlos mit macOS High Sierra läuft. Vielmehr schreibt Pioneer DJ, dass sie mit den Tests begonnen hätten, die bis Ende Oktober laufen. Bis dahin raten sie von einem Update ab.

Serato DJ (Intro)

Serato warnt seine Nutzer noch vor einem Update auf High Sierra.

Traktor Pro

Native Instrument arbeitet an einer Beta-Version von Traktor Pro 2.11.1.22. Dieser Test ist bereits weit fortgeschritten, ein „Golden Master“ liegt bereits vor. Diese Version soll dann mit macOS 10.13 High Sierra kompatibel sein. NI hat noch keinen Termin genannt, an dem 2.11.1.22 veröffentlicht werden soll.

Ultramixer

Die Dresdner schreiben in ihrem Blog: „Momentan testen wir alle UltraMixer-Versionen mit dem neuen Betriebssystem macOS High Sierra. Wir werden die letzten Tests demnächst abschließen und das aktuelle Betriebssystem so schnell wie möglich freigeben. Bis dahin möchten wir euch darum bitten nicht auf macOS High Sierra upzugraden.“

Virtual DJ

Virtual DJ meldet, dass sie zu 100% bereit seien für macOS 10.13 High Sierra. Sie weisen darauf hin, dass du auf jeden Fall auch checken musst, ob deine Hardware bereit ist.

Foren checken

Wenn deine DJ Hardware und Software als kompatibel erklärt worden sind, gibt es noch einen sinnvollen Schritt: erst einmal abwarten – und in den Foren der Hersteller schauen, was sich dort tut. Vielfach sind Fehler, die die Hersteller in Labor-Tests nicht gefunden haben, anschliessend in „freier Wildbahn“ aufgetaucht. Hinweise darauf findest du meist zuerst in den Supportforen der Hersteller. Tauchen bestimmte Fehlermeldung gehäuft auf oder entwickeln sich lange Diskussionen um bestimmte Fehler, heißt es vorsichtig zu sein.

Erst wenn nach ein paar Wochen in den Foren nichts außergewöhnliches auftaucht, kannst du ein Upgrade auf macOS 10.13 High Sierra wagen.

Haben wir jemanden vergessen? Oder gibt es offizielle, neuere Infos von den Herstellern? Schreib in die Kommentare …


Update: 03.10.2017 Infos zu Hercules Hard- und Software aktualisiert.

Teilen

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here