Pioneer DJ bringt DVS-Box Interface 2

Pioneer DJ interface 2
Pioneer DJ Interface 2 mit Control-Vinyl und Screenshot von rekordbox dvs. Foto: Pioneer DJ

Pioneer DJ kündigt eine 2-Kanal DVS-Schnittstelle an, die auf den Namen Interface 2 getauft wurde. Das Interface 2 erlaubt es einem DJ mit einem Mischpult und zwei Platten- oder CD-Spielern und den passenden Control-Medien ein DVS-Setup aufzubauen. So lässt sich Pioneer DJs Software rekordbox dvs steuern. Dabei müssen weder die Spieler noch das Mischpult von Pioneer DJ sein.

Das Interface 2 kommt in einem robusten Aluminium-Gehäuse. Dessen überstehenden Kanten schützen die Anschlüsse des Gerätes. Eine fette Rändelschraube nimmt die Erdungskabel deiner Plattenspieler auf. Integrierte LED-Anzeigen zeigen dir an, ob ein Signal anliegt und warnen vor Signalproblemen.

Das Gerät wird wahlweise über ein externes Netzteil oder per USB direkt vom Rechner mit Strom versorgt.

Pioneer DJ gibt an, dass das Interface 2 über einen guten Klang verfügt. Die Umsetzung der Signale von digital auf analog erfolgt mit einer Wiederholrate von 96 KHz und einem Geräuschspannungsabstand von 110 dB.

Pioneer DJ liefert die Lizenzen für rekordbox dj und rekordbox dvs sowie zwei Timecode-Vinyls mit. Control CDs kannst du dir mit Hilfe von kostenlos erhältlichen WAV-Dateien selbst brennen. Diese Zugaben haben einen Gesamtwert von 264 Euro. So gerechnet bekommst du das Interface 2 für schlappe 35 € Aufpreis quasi hinterher geschmissen. In Summe musst du natürlich schon 299 € UVP auf den Tisch legen.

Das Interface 2 ist ab Anfang Juli lieferbar.

Unsere Meinung zum Pioneer DJ Interface 2

Es ist zwei Jahre her, dass Denon DJ mit dem DS 1 eine ausgesprochen attraktive 2-Kanal-Schnittstelle herausgebracht hat, die wir mit Video hier ausführlich besprochen haben. Diese arbeitet mit Serato DJ und erfreut sich bei den DVS-Jüngern großer Beliebtheit. Pioneer DJ legt nun mit der Interface 2 nach. Funktional sind kaum Unterschiede auszumachen – Pioneer DJ zeigt hier aber seine Muskeln und spielt die Vorteile aus, dass die Hard- und Software aus einem Haus kommen. So ist der Preis rund 80 € günstiger als bei der Denon DJ DS 1.

Wie auch bei Controllern gilt hier unser Rat: Schau dir zunächst einmal in Ruhe die DJ Software an und prüfe, welche deinen Anforderungen gerecht wird. Welche unterstützt deinen Workflow besser, welche liegt dir vom Layout und Design mehr. Richte danach deine Entscheidung. Der Grund sollte nicht ein Preisunterschied von 80 € sein.

Die Bezeichnung Interface 2 lässt alle Türen offen, für eine Schnittstellenkarte mit 4 Kanälen. Mal schauen, ob und wann diese kommt.

Alle Infos zum Interface 2 auf der Webseite von Pioneer DJ.

Promo-Video Pioneer DJ Interface 2

Teilen

Keine Kommentare

Kommentiere den Artikel