[Prolight+Sound 2017] Cameo Zenit W600: Wash mit W-DMX und IP65

Cameo Zenit W600
[Prolight+Sound 2017] Cameo Zenit W600

Neben der Zenit B60 und dem iDMX Core hat Cameo auf der Frankfurter Messe noch eine weitere (auch) W-DMX-steuerbare Lampe vorgestellt. Die Cameo Zenit W600 ist ein extrem lichtstarker, professioneller Wash-Scheinwerfer.

Der Zenit W600 liegt von Ausstattung, Leistungsdaten und auch Preis sicherlich jenseits von dem, was ein durchschnittlicher mobiler DJ zur Ausleuchtung einer normalen Hochzeit oder Firmenfeier braucht. Da unter unseren Lesern und Zuschauern aber auch echte Profis sind, die wirklich große Veranstaltungen durchführen und/oder auch als Vermieter von Veranstaltungstechnik tätig sind, stelle ich diese Lampe hier vor. Auch habe ich ja ein Faible für spannende technische Innovationen, die die Bedürfnisse der Kunden aufgreifen 🙂

Der Cameo Zenit W600 hat 40 x 15W CREE LEDs verbaut. Diese erreichen einen Lichtstrom von über 21.000 lm. Der Abstrahlwinkel lässt sich von 16° (ohne Streublende) mit ebensolchen auf 25° bzw. 45° oder mit einer elliptischen Streuscheibe auf 10° x 16° erweitern.

Die Streuscheibe wird mit einer Magnethalterung (SnapMag) ganz einfach werkzeuglos angebracht. Genauso lässt sich eine viertorige Blendklappe montieren. Streuscheibe und Blendklappe lassen sich auch gleichzeitig einsetzen.

Er ist IP65 zertifiziert und somit voll outdoor-tauglich.

Die Geräte lassen sich klassisch per DMX-Kabel ansteuern. Sie hat aber auch einen W-DMX Transceiver von Wireless Solutions eingebaut, so dass sie wahlweise drahtlos angefunkt werden kann oder als Sender fungieren kann, wenn sie per Kabel mit DMX-Signalen versorgt wird. Sowohl per Kabel als auch drahtlos wird RDM unterstützt, also die Fernbedienung der Lampe mit den Einstellungen, die sonst am rückseitigen Display durchgeführt werden.

Die Lampe soll ab September 2017 verfügbar sein, die UVP liegt bei 2.499 € inkl. MwSt.

Hast du Anwendungen, bei deinen du so viel Licht-Power benötigst? Wie gefällt dir die Cameo Zenit W600? Teile deine Meinung in den Kommentaren mit uns …

Video: [Prolight+Sound 2017] Cameo Zenit W600

Teilen

Keine Kommentare

Kommentiere den Artikel