[Prolight+Sound 2017] eXpand Stretch Covers: Neuheiten

eXpand Stretch Covers
[Prolight+Sound 2017] eXpand Stretch Covers

Schon am Aufbautag der Messe habe ich mich mit Ruwen von eXpand Stretch Covers unterhalten. Er stellt uns in dem Video die Neuheiten seines Unternehmens vor.

Brandschutz auf Veranstaltungen

Für die, die das Unternehmen eXpand Stretch Covers noch nicht kennen, aber zunächst mal ein Schritt zurück. Bei Veranstaltungen müssen Vorkehrungen zum Brandschutz getroffen werden. Das regeln die DGUV Information 215-316 „Sicherheit bei Veranstaltungen und Produktionen – Brandschutz im Dekorationsbau“ (bisher BGI 810-6). Sie besagen, dass die verwendeten Materialien nicht brennbar oder zumindest schwer entflammbar sein müssen.

Ein Beispiel für nicht brennbar ist eine Traverse aus Aluminium. Oftmals werden aber zur Dekoration auch Stoffe verwendet (Molton, Nesselstoffe oder eben auch Stretch-Stoffe). Und diese stellen eine Brandlast dar. Um zu verhindern, dass die verwendeten Stoffe blitzschnell in Flammen stehen, müssen sie schwer entflammbar sein. Das kann man sie durch Tränken in oder Besprühen mit entsprechenden chemischen Mitteln machen.

Dieses Verfahren ist arbeitsaufwändig und nicht dauerhaft.  Denn je nach Lagerung, Beanspruchung, Umgebungstemperatur und Luftfeuchte oder gar Regen, werden diese Chemikalien wieder aus den Stoffen herausgelöst. Im Wärmebereich – zum Beispiel von Scheinwerfern – können die verwendeten Salze ausstauben.

Ob und in welchem Umfang die behandelten Stoffe noch die Eigenschaft „schwer entflammbar“ haben, ist schwer zu beurteilen. Deshalb empfiehlt es sich, Stoffe zu verwenden, die aufgrund der Beschaffenheit der Faser dauerhaft schwer entflammbar sind.

Solche Stoffe gibt es von verschiedenen Herstellern. Tricky wird es, wenn es um Stretch-Stoffe geht, also elastische Stoffe. Diese sind dann gefragt, wenn Objekte enganliegend und faltenfrei dekoriert werden müssen.

Und jetzt kommt eXpand Stretch Covers ins Spiel. Diese bieten besonderen Stretch-Stoffe, die aus Fasern gefertigt sind, die dauerhaft schwer entflammbar sind. Das heißt, diese Stoffe können sogar vielfach in der Waschmaschine gewaschen werden. Dabei behalten sie ihre Eigenschaft „schwer entflammbar“, ohne sie danach tauchen oder besprühen zu müssen.

Mit verschiedenen Produkten aus solchen Stoffen ist Ruwen mit seiner Firma bereits sein vielen Jahren am Markt. Bekannt sind vor allem die Segel für Dreibeinstative und die Hussen für Tische sowie die Cover für Traversen. Diese lassen etwas Licht durch, so dass sie einfach aber effektvoll auch von hinten farbig beleuchtet werden können.

Neuheiten von eXpand Stretch Covers

Auf der Messe haben sie jetzt auch Stretch-Cover für Tellerstative gezeigt, die sich gerade bei Gala-Veranstaltungen zunehmender Beliebtheit erfreuen.

Neu ist auch die Möglichkeit, den Stretch-Stoff vollflächig zu bedrucken. Für DJs ist das dann interessant, wenn zum Beispiel das Tischcover in den Farben des DJs strahlen soll. Oder wenn für Kunden die gesamte Ausstattung im Corporate Design gehalten werden soll, sei es bei der Produktion neuer Produkte oder auf einer Messe.

Aber auch im Bereich farbiger Molton-Stoffe und pfiffiger Sitzhocker hat Ruwen weitere Neuheiten am Start.

Alle Infos zu den Produkten von eXpand Stretch Covers.

Video: [Prolight+Sound 2017] eXpand Stretch Covers: Neuheiten

Teilen

Keine Kommentare

Kommentiere den Artikel