Test & Video: Native Instruments Traktor Kontrol S2 MK2

Transportsektion des NI Traktor Kontrol S2 MK2
Die Transportsektion des Native Instruments Traktor Kontrol S2 MK2. Foto: Native Instruments
  • Autoren-Wertung
  • bewertet 4.5 Sterne
389
  • 90%

  • Native Instruments Traktor Kontrol S2 Mk2
  • Rezensiert von:
  • Veröffentlich am:
  • Zuletzt überarbeitet: 23. November 2015

Traktor Kontrol S2 MK2

Der Traktor Kontrol S2 MK2 ist der 2-Kanal DJ-Controller von Native Instruments, dem Hersteller der DJ-Software Traktor Pro. Er ist praktisch der kleine Bruder des 4-kanaligen Traktor Kontrol S4 MK2. Hier bei uns im Test.

Erster Eindruck

Native Instruments liefert mit dem Traktor Kontrol S2 MK2 genau das, was Du erwarten kannst: In der Packung findest Du eine Vollversion der Traktor Pro 2 Software und einen hochwertigen Controller. Ein gutes Angebot im Vergleich zu vielen anderen Controllern, denen nur eine abgespeckte Light-Version einer DJ-Software beiliegt.

Das Gehäuse besteht aus hochwertigem, sauber verarbeitetem Kunststoff. Unter den beiden Decks und auf den beiden Jog-Wheels glänzen gebürstete Alu-Platten als Oberfläche, die Mixer-Sektion ist mit einer spiegelnden Hochglanzfläche unterlegt. Das Gerät wirkt aufgeräumt, die Bedienelemente auf der Oberseite sind gut strukturiert und bedienerfreundlich angeordnet.

Traktor S2 MK2 von oben
Der Traktor S2 MK2 von oben. Foto: Hersteller

Das Gerät kommt zusammen mit einem Netzteil (mit Steckern für verschiedene Länder), einem USB 2.0 Kabel sowie einem USB-Kabel für iOS-Geräte mit dem „alten“ 30-poligen Stecker, wie er bis zum iPad der 3. Generation, dem iPhone 4s und iPod der 4. Generation verwendet wurde. Weiterhin findest Du in der Packung eine Karte mit den Tastatur-Belegungen der Traktor Pro2 Software für den PC auf der einen und für den Mac auf der anderen Seite. Auch ein Poster liegt bei, das den S2 MK2 mit seinen Funktionen erläutert und gerade für den Anfang sehr hilfreich ist.

Für die Traktor Pro 2 Software erhältst Du einen Aktivierungscode, aber keinen Datenträger. Die Software lädst Du Dir vielmehr in der aktuellen Version von der NI Webseite und aktivierst sie dann mit dem beiliegenden Code. Gut ist, dass NI dabei mehrere Geräte unterstützt, so dass Du z.B. einen Rechner zu Hause und einen für unterwegs mit der Software bestücken kannst, oder Deinen einen Laptop und ein Ersatzgerät als Backup.

Nicht im Preis eingeschlossen ist die Software für iOS Geräte, Traktor DJ. Diese musst Du Dir noch aus dem Apple App-Store für € 1,99 (iPhone) bzw. € 9,99 (iPad) dazu kaufen.

Bedienung

Die verwendeten Materialien der Drehregler und Knöpfe erinnern an warmes, weiches Gummi, nicht an hartes kaltes Plastik. Sie fühlen sich alle wertig an, keiner wackelt oder sitzt zu fest.

Die „endlosen“ Drehregler sind mit einer feinen Rasterung versehen. Diese bietet eine feine Auflösung, allerdings eben nicht das selbe Gefühl wie z.B. Effekt-Regler, die sich ohne Rasterung drehen lassen.

Die Schiebe-Regler bestehen aus hartem Kunststoff und fühlen sich je nach Zweck anders an. Die Line- und Tempofader laufen satt und bieten einen angenehmen Widerstand, der Crossfader läuft super leicht und reizt so zu schnellen Aktionen, z.B. beim Scratchen. Die Crossfader-Kurve kann über die Einstellungen in der Traktor Pro Software verändert werden.

1
2
3
4
Teilen

Keine Kommentare

Kommentiere den Artikel