DJ Hardware

Video & Vorstellung: Allen&Heath (Teil 3) Xone:K1 + Xone:K2

Allen&Heath Xone:K1 + Xone:K2
Allen&Heath Xone:K1 + Xone:K2) K1 + K2. Foto: einfachauflegen.de

In Teil 1 unseres Allen&Heath Mischpult-Überblicks haben wir uns die großen klassischen DJ Mischpulte von Allen&Heath angeschaut, die in vielen großen Clubs installiert sind. In Teil zwei ging es um die mittleren und kleineren Mixer, die eher in kleineren Clubs und Bars zu finden sind. In diesem Artikel und Video liegt der Blick auf den MIDI-Controllern Xone:K1 und Xone:K2. Sie stellen eine ideale Erweiterung Deines DJ-Setups mit einem der Allen&Heath Mischpulte dar, das einen X:Link Anschluss bietet. Seien es rein digitale Pulte wie Xone:DB4 oder Xone:DB2 oder analoge Mischpulte mit digitalen Optionen wie das 4+1 Kanal Xone:43C oder das 2+2+1 Kanal Xone:23C. Aber auch in andere Setups zum DJen oder auch zum Produzieren sind die Xone:K1 und Xone:K2 einfach einzubinden und spielen dort ihre Stärken aus.

Xone:K1

Allen&Heath Xone:K1
Als MIDI-Controller erweitert der Xone:K1 Dein digitales DJ-Setup um 52 Bedienelemente, die Du in drei Ebenen mit Befehlen belegen kannst. Foto: Allen&Heath

Der Xone:K1 ist ein kompakter, flacher DJ MIDI Controller, der einfach einzurichten ist und Dir erlaubt, die Lautstärke von vier Kanälen zu kontrollieren, Hot Cues abzufeuern sowie Effekte und Loops zu steuern. Der Xone:K1 hat 52 Bedienelemente, die auf Deine DJ- oder Produktionssoftware frei zuweisbar sind: Traktor Pro, Ableton, Virtual DJ, MixVibes, Mixxx und jede andere MIDI-kompatible Software werden unterstützt. Auch die Kontrolle von MIDI-kompatibler VJ- und Lichtsteuerungssoftware ist mit dem Xone:K1 möglich.

Die Bedienelemente sind sechs endlose Dreh-Encoder mit Druckschalter, 12 analoge Drehknöpfe, vier Kanalfader und 30 drei-farbig hintergrundbeleuchtete Performance Taster. Die Verarbeitung ist Allen&Heath-typisch sehr gut, die Oberfläche ist aus robustem Stahlblech gefertigt.

Der Xone:K1 wird über USB mit Strom versorgt, so dass er keine separate Stromversorgung braucht. Über X:Link kann er mit weiteren Xone:K1 und Xone:K2 in Reihe verbunden werden, so dass Du keinen USB-Hub einsetzen musst. X:Link ist das Protokoll, dass Allen&Heath für sie Anbindung seiner digitalen Geräte nutzt. Als Kabel werden herkömmliche Netzwerk-Kabel mit RJ-45 Steckern eingesetzt. Über die Kabel werden Steuerungsdaten ausgetauscht und Strom an die angeschlossenen Geräte verteilt, was den Verkabelungsaufwand minimiert. Über X:Link kann der Xone:K1 auch direkt mit einem Xone:23C, Xone43C, Xone:DB2 oder Xone:DB4 Mischpult verbunden werden, so dass er seinen Strom von dort bezieht.

Xone:K2

Allen&Heath Xone:K1 auf Case
Hier ein Xone:K1 auf einem Case, wie es beim Xone:K2 im Preis eingeschlossen ist. Foto: Allen&Heath

Der Xone:K2 ist mit dem Xone:K1 vom Layout und den Bedienfunktionen weitestgehend identisch. Zusätzlich hat er eine eingebaute hochwertige 4-Kanal Soundkarte und damit einen Kopfhöreranschluss. Unten links übernimmt die Shift-Taste des Xone:K1 hier die Aufgabe einer Layer-Taste, die den Zugang auf die drei Bedienebenen des Xone:K2 freigibt. So ist jedes Bedienelement dreifach belegbar, womit die großen Möglichkeiten des Xone:K1 gegenüber diesem noch einmal in eine andere Dimension katapultiert werden. Schliesslich wird beim Xone:K2 auch noch das passende Case mitgeliefert, das ihn beim Transport schützt und – als Unterlage in Deinem Setup – den Xone:K2 auf Standardhöhe von Pro-Mixern bringt.

Der Xone:K1 und der Xone:K2 sind jeweils bereit ab ca. 200 € Strassenpreis zu finden (Juli 2015).

Siehe auch:

Teil 1: Video & Vorstellung: Allen&Heath (Teil 1) Xone:92 + Xone:DB4

Teil 2: Video & Vorstellung: Allen&Heath (Teil 2) Xone:43C, Xone:43, Xone:23C + Xone:PB

Nutzt Du den Xone:K1, Xone:K2 oder einen anderen Controller dieser Art als Ergänzung Deines Setups? Oder planst Du die Anschaffung? Scheibe uns, welche Möglichkeiten Dir das eröffnet …

[vc_video title=“Video Vorstellung Allen&Heath Xone:K1 & Xone:K2″ link=“https://youtu.be/iGjXfslGpvM“]

Teilen

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here