User-Fragen

Deine Frage: Wie geht das mit dem Anschluss der Boxen beim Controller?

Die rückseitigen Ausgänge des Pioneer DJ DDJ-SR
Die rückseitigen Ausgänge des Pioneer DJ DDJ-SR. Foto:Pioneer DJ

Unser Leser Rico fragt: „Wie geht das mit dem Anschluss der Boxen beim DJ Controller? Ich habe einen Pioneer DJ DDJ-SR. An meinem Controller gibt es hinten als Ausgänge:

  • Booth Out / Master Out 2
  • Master Out 1

Die gehen beide mit Cinch Kabeln? Muss ich beide an einen Verstärker-Eingang anschließen, um dann meinen Mix am Verstärker und den Lautsprechern zu hören? Oder muss ich nur eines der beiden an den Verstärker anschließen?“

Vor diesen oder ähnlichen Fragen stehen viele unserer Leser, die einen (neuen) DJ Controller haben. Mag es auf den ersten Blick etwas verwirrend erscheinen, klärt sich das doch mit ein paar Infos recht schnell auf.

Jeder DJ Controller mit eingebauter Soundkarte (das sind fast alle, erkennbar am Kopfhörer-Ausgang) haben einen Masterausgang. Daran wird die PA-Anlage angeschlossen. PA ist eine englische Abkürzung und steht für „Public Address“, sie überträgt also das, was öffentlich zu hören ist, also für Dein Publikum.

Bessere Controller haben einen zweiten Ausgang, „Booth“ oder „Booth Out“ genannt. „Booth“ steht dabei für die DJ Booth oder DJ Kanzel, also der Platz, an dem Du arbeitest. Dort werden oftmals separate Monitor-Lautsprecher aufgestellt. Der Grund dafür ist, dass es in einem Club am DJ Arbeitsplatz oftmals sehr dumpf klingt, da die Lautsprecher auf die Tanzfläche ausgerichtet sind. Wenn die Lautsprecher auf der Tanzfläche auch noch weiter weg sind (da reichen schon 5 oder 10 m), kommt es zu merklichen Verzögerungen durch die Laufzeit des Schalls. Um wirklich taktgenau zu mixen oder rhythmisch zur Musik zu scratchen, brauchst Du als DJ eine direkte akustische Rückmeldung. Die erhältst Du aus Deinen Monitor Boxen.

Fürs Mixen zu Hause reicht es, wenn Du einen der beiden Anschlüsse nutzt. Jeder hat einen rechten und einen linken Kanal, braucht also zwei Kabel, damit das Signal stereo übertragen wird.

Welche Lautsprecher?

An Deinen DJ Controller kannst Du nicht direkt passive Lautsprecher anschließen. Das sind solche Lautsprecher, wie Du sie an Deiner Stereo-Anlage hast. Einfachere haben die Kabel fest verbaut oder zwei schwarz-rote Anschlussklemmen, an die das abisolierte Lautsprecherkabel geklemmt wird. Sie haben keinen Stromanschluss.

Du brauchst aktive Lautsprecher (die haben einen eingebauten Verstärker und deshalb einen Stromanschluss) oder Du musst halt erst einen Verstärker anschließen, an den dann die passiven Lautsprecher kommen.

Wenn Du nicht nur mixen üben, sondern eine Party machen möchtest, lies hier über die passenden Lautsprecher.

Welche Stecker?

An einfachen Controllern finden sich die weit verbreiteten Cinch Buchsen. Diese kennst Du z.B. von Deiner Hifi-Anlage, die beiden Stecker sind meist weiß bzw. rot. Cinch-Verbindungen eignen sich für kurze Übertragungswege bis 1 oder 1,5 m. Darüber hinaus werden sie sehr empfindlich gegen elektromagnetische Störungen von anderen Geräten wie Leuchtstoffröhren, Kühlschränken, Handys usw.

DMX-Stecker 3-polig männlich und weiblich
Ein Paar XLR-Stecker 3-polig männlich und weiblich. Am weiblichen Stecker gut zu erkennen: die Verriegelung. Foto: Klotz-AIS

Das ist der Grund, warum es bei besseren Controllern noch andere, professionellere Anschlüsse gibt: Buchsen für Klinken-Stecker und/oder XLR-Stecker. Wenn Du Dir solche Kabel kaufst oder selbst lötest, achte auf zwei Dinge:Es müssen Audio-Kabel sein und sie sollen symmetrisch beschaltet sein. Je nachdem, welche Buchsen Du an Deinem Controller und welche an der PA oder Deinen Booth-Monitoren hast, kannst Du auch Kombinationen verwenden, also zum Beispiel Klinke auf XLR oder XLR auf Klinke. Mit diesen symmetrisch beschalteten Kabeln kannst Du auch längere Strecken zu Deiner PA störungsfrei überwinden.

6,3 mm Stereo-Klinke männlich Stecker
Ein Paar Stecker 6,3 mm Klinke Stereo männlich. Foto: Klotz AIS

Beim DDJ-SR hat nur der kombinierte Master/Booth-Ausgang Cinch-Buchsen. Der Master Out 1 hat Buchsen für große Klinken-Stecker (6,3 mm), wie Du sie als große Stecker an Kopfhörern kennst.

Mehr über diese Stecker liest Du in unserem Artikel dazu.

 Der Umschalter

Manche Controller wie der DDJ-SR haben einen Umschalter, mit dem Du den einen Ausgang entweder als Booth-Ausgang oder als Master-Ausgang betreiben kannst. Damit legst Du im Fall des DDJ-SR fest, ob Du die Lautstärke des Cinch-Ausgangs über den Master- (beim SR oben) oder Booth-Drehknopf  (beim SR hinten) regelst. Nur wenn der Schalter auf Booth steht, kannst Du die Lautstärke für beide Anschlüsse getrennt regeln.

Hast Du noch weiter Tipps oder Hinweise an neue DJs, die ihnen beim Anschluss helfen? Oder möchtest Du noch etwas wissen? Schreib in die Kommentare ….