User-Fragen

Deine Frage: Wie geht das mit dem Anschluss der Boxen beim Controller?

Die rückseitigen Ausgänge des Pioneer DJ DDJ-SR
Die rückseitigen Ausgänge des Pioneer DJ DDJ-SR. Foto:Pioneer DJ

Unser Leser Rico fragt: „Wie geht das mit dem Anschluss der Boxen beim DJ Controller? Ich habe einen Pioneer DJ DDJ-SR. An meinem Controller gibt es hinten als Ausgänge:

  • Booth Out / Master Out 2
  • Master Out 1

Die gehen beide mit Cinch Kabeln? Muss ich beide an einen Verstärker-Eingang anschließen, um dann meinen Mix am Verstärker und den Lautsprechern zu hören? Oder muss ich nur eines der beiden an den Verstärker anschließen?“

Vor diesen oder ähnlichen Fragen stehen viele unserer Leser, die einen (neuen) DJ Controller haben. Mag es auf den ersten Blick etwas verwirrend erscheinen, klärt sich das doch mit ein paar Infos recht schnell auf.

Jeder DJ Controller mit eingebauter Soundkarte (das sind fast alle, erkennbar am Kopfhörer-Ausgang) haben einen Masterausgang. Daran wird die PA-Anlage angeschlossen. PA ist eine englische Abkürzung und steht für „Public Address“, sie überträgt also das, was öffentlich zu hören ist, also für Dein Publikum.

Bessere Controller haben einen zweiten Ausgang, „Booth“ oder „Booth Out“ genannt. „Booth“ steht dabei für die DJ Booth oder DJ Kanzel, also der Platz, an dem Du arbeitest. Dort werden oftmals separate Monitor-Lautsprecher aufgestellt. Der Grund dafür ist, dass es in einem Club am DJ Arbeitsplatz oftmals sehr dumpf klingt, da die Lautsprecher auf die Tanzfläche ausgerichtet sind. Wenn die Lautsprecher auf der Tanzfläche auch noch weiter weg sind (da reichen schon 5 oder 10 m), kommt es zu merklichen Verzögerungen durch die Laufzeit des Schalls. Um wirklich taktgenau zu mixen oder rhythmisch zur Musik zu scratchen, brauchst Du als DJ eine direkte akustische Rückmeldung. Die erhältst Du aus Deinen Monitor Boxen.

Fürs Mixen zu Hause reicht es, wenn Du einen der beiden Anschlüsse nutzt. Jeder hat einen rechten und einen linken Kanal, braucht also zwei Kabel, damit das Signal stereo übertragen wird.

Welche Lautsprecher?

An Deinen DJ Controller kannst Du nicht direkt passive Lautsprecher anschließen. Das sind solche Lautsprecher, wie Du sie an Deiner Stereo-Anlage hast. Einfachere haben die Kabel fest verbaut oder zwei schwarz-rote Anschlussklemmen, an die das abisolierte Lautsprecherkabel geklemmt wird. Sie haben keinen Stromanschluss.

Du brauchst aktive Lautsprecher (die haben einen eingebauten Verstärker und deshalb einen Stromanschluss) oder Du musst halt erst einen Verstärker anschließen, an den dann die passiven Lautsprecher kommen.

Wenn Du nicht nur mixen üben, sondern eine Party machen möchtest, lies hier über die passenden Lautsprecher.

Welche Stecker?

An einfachen Controllern finden sich die weit verbreiteten Cinch Buchsen. Diese kennst Du z.B. von Deiner Hifi-Anlage, die beiden Stecker sind meist weiß bzw. rot. Cinch-Verbindungen eignen sich für kurze Übertragungswege bis 1 oder 1,5 m. Darüber hinaus werden sie sehr empfindlich gegen elektromagnetische Störungen von anderen Geräten wie Leuchtstoffröhren, Kühlschränken, Handys usw.

DMX-Stecker 3-polig männlich und weiblich
Ein Paar XLR-Stecker 3-polig männlich und weiblich. Am weiblichen Stecker gut zu erkennen: die Verriegelung. Foto: Klotz-AIS

Das ist der Grund, warum es bei besseren Controllern noch andere, professionellere Anschlüsse gibt: Buchsen für Klinken-Stecker und/oder XLR-Stecker. Wenn Du Dir solche Kabel kaufst oder selbst lötest, achte auf zwei Dinge:Es müssen Audio-Kabel sein und sie sollen symmetrisch beschaltet sein. Je nachdem, welche Buchsen Du an Deinem Controller und welche an der PA oder Deinen Booth-Monitoren hast, kannst Du auch Kombinationen verwenden, also zum Beispiel Klinke auf XLR oder XLR auf Klinke. Mit diesen symmetrisch beschalteten Kabeln kannst Du auch längere Strecken zu Deiner PA störungsfrei überwinden.

6,3 mm Stereo-Klinke männlich Stecker
Ein Paar Stecker 6,3 mm Klinke Stereo männlich. Foto: Klotz AIS

Beim DDJ-SR hat nur der kombinierte Master/Booth-Ausgang Cinch-Buchsen. Der Master Out 1 hat Buchsen für große Klinken-Stecker (6,3 mm), wie Du sie als große Stecker an Kopfhörern kennst.

Mehr über diese Stecker liest Du in unserem Artikel dazu.

 Der Umschalter

Manche Controller wie der DDJ-SR haben einen Umschalter, mit dem Du den einen Ausgang entweder als Booth-Ausgang oder als Master-Ausgang betreiben kannst. Damit legst Du im Fall des DDJ-SR fest, ob Du die Lautstärke des Cinch-Ausgangs über den Master- (beim SR oben) oder Booth-Drehknopf  (beim SR hinten) regelst. Nur wenn der Schalter auf Booth steht, kannst Du die Lautstärke für beide Anschlüsse getrennt regeln.

Hast Du noch weiter Tipps oder Hinweise an neue DJs, die ihnen beim Anschluss helfen? Oder möchtest Du noch etwas wissen? Schreib in die Kommentare ….

23 Kommentare

  1. Ich habe an meinem Controller eine Miniklinke und Cinch-Ausgang für Lautsprecher. Mal angenommen ich möchte PA-Lautsprecher mit XLR Anschluss dranhängen. Gibt es Kabel die das möglich machen? Also so, dass an dem einem Ende ein XLR Anschluss und an dem Anderen z.B. Cinch oder Miniklinke zu finden ist?

    • Hallo Florian, es gibt Adapeter von Cinch auf XLR und auch Kabel, die auf der einen Seite Cinch und auf der anderen Seite XLR haben. Das sind dann aber immer asymmterische Verbindungen (siehe dazu meine Antwort auf Deinen Post zu den Steckern). Wenn die Verbindung länger als ca. 1,5 m ist, steigt bei asymmetrischen Verbindungen die Gefahr für Einstreuungen von Handys und anderen elektronischen Geräten.

      Wenn Du Störungen hast und/oder lange Strecken zu PA überwninden musst, gibt es z.B. von Neutrik Umsetzer von asymmetrisch auf symmterisch, die kosten knapp 30 € pro Stück.

      Beim Kauf musst Du darauf achten, dass Du für die PA-Seite männliche XLR Stecker kaufst.
      Andreas

  2. Guten Tag,
    ich habe den Pioneer DDJ-SB2 und hab etwas Probleme mit dem Ton. Während man den Controller ohne Boxen am Mac Book nutzen kann, geht das bei meinem Windows PC leider nicht. Deswegen wollte ich irgend eine günstige Lösung finden, da ich erstmal nur Zuhause tüfteln möchte. Gibt’s da nicht die Möglichkeit einen Adapter zu kaufen und den Controller an eine Box mit Aux Eingang zu schließen? WÄhre über jede Hilfe sehr dankbar.

    • Hallo Ang, vielleicht gibt es sogar mit Serato DJ Intro und Windows eine Lösung. Da kann ich Dir aber nicht helfen, da ich SDJ unter Mac nutze.
      Was auf jeden Fall geht ist, wenn Du Deinen SB2 mit rekordbox dj nutzt, steht Dir seit Version 4.1.1 (April 2016) die Funktion „Master Out“ zur Verfügung. Dabei wird das Mastersignal bei Mac und Windows Rechnern über die dort eingebauten bzw. angeschlossenen Lautsprecher ausgegeben. Wenn Du eh mit rekordbox dj liebäugelst sicherlich eine gute Lösung. Wenn es Dir nur um die Lautsprecher geht, sind sicherlich ein paar gebrauchte Monitor- oder PC-Lautsprecher der billigere Weg. Es müssen halt aktive Lautsprecher sein (mit eingebautem Verstärker) und evtl. brauchst Du noch ein Adapter vom Cinch-Ausgang des SB2. Andreas

  3. Hi,

    ich nutze den Pioneer DDJ RR.. mein Master Ausgang nutze ich mit chinch auf XLR <xlr geht in den aktiven . Kann ich als Booth Box eine aktive 2 Kanal Box nehmen? Welches Kabel nehme ich am besten dafür?

    • Hallo Roli, deine Box für die Booth schliesst du an den Ausgang mit den 6,3 Klinkenbuchsen an. Es hängt davon ab, welche Eingänge deine Box(en) haben, welches Kabel du brauchst.
      Für den Master würde ich (auch hier abhängig davon, welchen Eingang deine aktiven Boxen der PA haben) entweder Cinch-Cinch nehmen (für kurze Verbindungen) oder XLR-XLR (für Verbindungen länger als 2-3 m). Bei den XLR-Kabel solltest du Audio-Kabel nehmen, die symmetrisch beschaltet sind, da sie die beste Sicherheit gegen Störungen bieten. Ich hatte zu den Kabeln einen Artikel geschrieben. Andreas

  4. Hi,
    ich möchte mir den Pioneer DDJ RB kaufen. Ich besitze Studio Monitore von Mackie (aktiv). Nur ich weiß nicht wirklich, wie ich den Controller anschließen soll. Also das mitgelieferte USB-kabel muss ja an den Windows-PC, aber muss ich denn jetzt ein Kabel mit 2 Cinch-Steckern an jeder Seite haben und eine Seite an den Controller und die andere Seite an den Studio Monitoren anschließen? Wenn ja, könnte ich eventuell auch Cinch-Stecker an den Controller anschließen und an den Studio Monitoren dann 6,3mm Klinke verwenden? Sorry, wenn diese Frage vielleicht bescheuert klingt, aber ich bin ein Anfänger in diesem Bereich.
    Hoffe Sie können mir weiterhelfen.
    Pierre

    • Hi Pierre, es gibt keine bescheuerten Fragen. Richtig ist schon mal, dass du den USB-Anschluss nimmst, um deinen PC anzuschliessen. Der DDJ-RB hat nur einen Master-Ausgang. Der hat – wie du richtig schreibst – Cinch-Buchsen. An die kommt jeweils eine deiner Aktiv-Boxen. Diese stellst du rechts und links von deinem Controller auf, idealerweise auf Ohrhöhe, wenn du stehst.

      Aus deiner Frage wird nicht klar, welche Anschlussmöglichkeiten deinen Mackies bieten. Sollten die Cinch-Eingänge haben, nimmst du einfach zwei Cinch-Kabel. Sollte dein Cinch-Kabel vier Stecker haben, kannst du es wahrscheinlich so auseinander“reißen“, dass du die Boxen anschliessen kannst, obwohl sie auseinander stehen.

      Haben deine Boxen Eingänge für XLR und/oder 6,3 mm Klinke, nimmst du am besten ein Kabel, das an einem Ende Cinch und am anderen den jeweils passenden Stecker hat. Das ist besser als ein Adapter zu verwenden. Stecker plus Adapter werden in der Regel relativ lange Konstrukte. Wenn eine Kraft seitlich darauf wirkt, bauen die einen großen Hebel auf die Buchse auf. Und beschädigte Buchsen an Geräten sind immer blöd, weil aufwendig (und damit teuer) zu reparieren.

      Hoffe, das hilft dir.
      Andreas

  5. Hallo,

    ich habe mir vor 4 Tagen für zuhause einen Hercules DJ Controller Instinct mit der Software DJUCED 18 geholt, welcher für meine Zwecke vollkommen ausreicht. Da ich ein totaler Anfänger in dem Bereich Djing aber auch Elektronik bin, bekam ich direkt mal ein paar probleme. Unzwar beim Vorhören. Normal ist es Track A über Lautsprecher laufen lassen und Track B über Kopfhörer vorhören, bei mir funktioniert aber nur: Track A läuft über Lauutsprecher und Kopfhörer zusammen, das selbe auch mit Track B. Bevor ich meine Lautsprecher überhaupt mit meinem Controller verbunden hatte, hatte ich das Problem dass Die Tracks gar nicht über Kopfhörer zu hören waren.
    Wie kann ich es richtig einstellen, sodass diese nicht zusammen laufen? Das Problem haben wie man im Internet sehen kann, aber ich habe bis jetzt keine richtige Lösung gefunden.
    Die Einstellung in der DJ Seite habe ich auf 1/2 Master und 3/4 Kopfhörer. Mein Controller hat 4 Ausgänge, Kopfhörer Lautsprecher und 2 Master Ausgänge, also die rot weißen.
    Ich bin mir schon fast sicher; dass es bestimmt ein richtig dummer fehler ist, den ich aber einfavbh nicht finde.
    Ich bin euch für jede Hilfe dankbar
    Mfg

    • Hallo Sander,
      soweit klingt erst einmal alles richtig konfiguriert. Nur zur Sicherheit: du nutzt für den Kopfhörer den vorderen Ausgang, nicht den für die Mini-Klinke hinten?
      Hast du den aktuellen HDJ-Series Treiber installiert, den du hier findest? Den gibt es sowohl für Windows als auch für Mac.
      Du findest für DJuced zumindest auf Englisch zwei FAQ-Texte, mit denen du die korrekte Installation überprüfen kannst.
      Falls dich das nicht weiterbringt, wende dich bitte an den Support von Hercules.
      Andreas

  6. Hallo Andreas!
    Ich habe in Vergangenheit immer mit PC und Pioneer DDJ WeGO aufgelegt. Dabei habe ich den DJ-Controller an ein separates Mischpult angeschlossen, und dort dann wiederum ebenfalls die Aktivlautsprecher. Das hat immer prima geklappt.
    Nun habe ich versucht, den Weg über das separate Mischpult zu sparen und mit passendem Kabel (Cinch für den DJ Controller, XLR für die Aktivboxen) die Aktiv-Lautsprecher direkt anzusteuern. Da kommt kein Ton und gar nichts, obwohl ich mir sicher bin, dass die Lautsprecher funktionieren und die Einstellungen am PC für die DDJ WeGO korrekt sind. Woran könnte die Ursache sein? Danke für Tipps und Tricks!

    • Hi Tom, erstmal ist es richtig, dass du deine Aktiv-Boxen direkt an den Controller anschliesst. Ein Mischpult ist dazwischen nicht notwendig.
      Welchen Eingang an den Boxen nutzt du denn? Du musst an die Kombi-Buchsen IN1 oder IN2 ran, der XLR (männlich) Anschluss THRU ist ein Ausgang. Sprich du brauchst pro Box ein Kabel von Cinch (männlich) auf XLR oder 6,3 mm Klinke (jeweils männlich). Außerdem muss der Wahlschalter auf LINE stehen (nicht MIC). Den GAIN-Regler des genutzten Kanals drehst du auf 12 Uhr, den VOL Regler ganz nach links und dann langsam aufdrehen. Andreas

      • Super, das ist die Lösung! Tatsächlich habe ich die Boxen mit dem THRU-Anschluss verbunden. So kann ja nichts kommen 🙂 Dann habe mir die Leute vom Laden ein falsches Kabel mitgegeben (Cinch auf XLR-Female). Also ab in den Laden das richtige Kabel besorgen und los geht’s!

        • Hi Tom, freut mich, dass ich dir helfen konnte! Noch ein Tipp, falls du jetzt richtig loslegst mit dem Auflegen: Ein Update von VDJ 7 LE auf VDJ 8 lohnt sich sicherlich sehr. Zum einen fallen die Beschränkungen der LE Version weg, zum anderen wurde 8 völlig neu geschrieben und ist wesentlich performanter, bessere Effekte etc. VG

  7. Noch ein Nachtrag falls hilfreich für die Fehleranalyse: Bei den Lautsprechern handelt es sich um zwei JBL EON 615 und bei der DJ-Software um Virtual DJ (Limited Edition 7.1).

  8. Hallo ,

    Möchte bei meinen Papa in der Bar auflegen. Hab den DDJ SX 2 von Pioneer (Chinch / Klinke / XLR Ausgänge vorhanden). Controller mit Chinch an einem Separten 2 Kanal mischpult angeschossen (mischpult nur Chinch Ein und Ausgänge).. vom mischpult zum Verstärker „Pioneer VSX 2016 AVS Receiver“ mit chinch verbunden. 4 mal Gastronime Lautsprecher 2 Wege 200 Watt angeschlossen am Receiver. Klappt wunderbar. Nur für die Weinachtsfeier möchten wir bisschen wums. Also Bass. Möchte mir fürs Wochende ein kleinen Subwoofer ausleihen. Der Hifi ausleiher sagte der Subwoofer hätte XLR Eingänge. Ist es möglich das ich den Subwoofer (hat ein integrierten Verstärker) einfach an mein Controller am XLR anschließe für denn Bass ? Und mein Controller wie gewöhnlich mit chinch über separaten mischpult zum Verstärker zu den Boxen , gleichzeitg betreiben kann ? Hoffe ist verständlich ^^ Alles soll so sein wie immer mit den Anschlüssen. Nur brauch ich bisschen wums und weiß nicht wie ich den Subwoofer anschließen soll am besten. Bitte um Hilfe !

    • Hallo Darky, ich verstehe, dass du zur Weihnachtsfeier eine schöne Party mit entsprechend lauter und gut klingender Musik möchtest.
      Den Weg, den du hier skizzierst, würde ich dir nicht empfehlen. Ein Receiver ist ein Gerät aus dem Hifi-Bereich. Damit kannst du Hintergrundmusik spielen (ich vermute, dass die Boxen auch genau dafür ausgelegt sind), aber keine Party machen. Es besteht die Gefahr, dass du das Gerät überlastest und es abschaltet oder kaputt geht. Es ist dafür nicht gemacht.
      Und einfach einen Sub „dazuzustellen“, ist auch keine gute Idee. Denn der Subwoofer und die Mittel-/Hochtöner müssen aufeinander abgestimmt sein. Du brauchst eine Frequenzweiche oder zumindest die Möglichkeit an beiden Geräten die sogenannte Trennfrequenz einzustellen. Das ist der Frequenzbereich, bis zu dem der Sub arbeitet bzw. ab dem die anderen Boxen arbeiten. Sonst hast du Überschneidungen, was zu Auslöschungen oder Lautstärke-Spitzen in bestimmten Frequenzbereichen führen kann.
      Meine Empfehlung ist, dass du dir für diese Party nicht nur einen Sub ausleihst, sondern ein gesamte Anlage. Und zwar nicht beim Hifi-Fritzen, sondern bei einem Unternehmen der Veranstaltungstechnik. Das kostet je nach Größe deiner Räume / Veranstaltung um die 100 €.
      Diese Anlage schliesst du direkt an den XLR-Master-Ausgang des SX2 an. Solltest du (zu Beginn) Hintergrundmusik spielen, kannst du zusätzlich die vorhandene Anlage nutzen. Dazu schliesst du den Submixer wie gewohnt an den Cinch-Master-Ausgang des SX2 an. Wenn der Party-Teil beginnt, machst du sie aus. Dann hast du auf der Tanzfläche die gewünschte Lautstärke, in anderen Teilen, können sich die Gäste unterhalten. Auch verhinderst du so die oben beschriebenen Auslöschungen.

  9. Guten Tag,

    ich habe mir neulich den DDJ RB zugelegt und habe jetzt leider ein Problem mit dem Ton, der kommt nämlich nur aus dem Laptop und nicht aus meinen Kompaktboxen (mit separatem Verstärker, Philips DCM713/12), obwohl ich den Controller per Cinch-Stecker (rot, weiß) mit dem Verstärker verkabelt hab, welcher per isolierten Kupferkabeln mit zwei Lautsprechern verbunden ist.

    Muss ich in der hauseigenen DJ Software rekordbox DJ etwas umstellen oder liegt es an dem Verstärker oder Controller, kann mir nicht vorstellen, dass ich den Controller nicht mit dem Verstärker verbinden kann.

    Mit weihnachtslichten Grüßen

    Ramsy.

    • Hallo Ramsy, rekordbox dj kann als Besonderheit auch die eingebauten Lautsprecher des Rechners als Monitorboxen nutzen. Das nennt sich PC Master Out. https://www.pioneerdj.com/de-de/product/features/software/rekordbox-dj-pc-master-out/
      Die Einstellungen um das zu ändern bzw. die am DDJ-RB angeschlossenen Boxen anzusteuern, findest du unter Einstellungen (das Zahnrad oben rechts) / Audio. Dort müsstest du unter „Audio“ den RB auswählen, unter Master-Output und Headphones ebenso. Da ich gerade keinen rekordbox-Controller zur Hand habe, war das aus dem Kopf, ich hoffe, das hilft dir weiter. Andreas

      • Hallo Andreas, vorab Danke für die zeitnahe Antwort, allerdings habe ich genau diese von der und auch die in der Bedienungsanleitung beschriebene Vorgehensweise angewandt. Jedoch vermute ich nun, da dort die Rede ist von „Lautsprechern mit eingebautem Verstärker, sogenannte Aktivlautsprecher“ das es daran liegt da ich mein Controller mit dem Phillips Verstärker verbunden habe per Cinch (rot/weiß) und dieser ist per isoliertem Kupferkabel mit zwei Lautsprechern verbunden die sonst nicht weiter verkabelt sind.

        Vielen Dank vorab!

        Ramsy

        • Dem Controller ist es egal, ob der Verstärker in der Box eingebaut ist oder separat. Das merkt er über das Cinch-Kabel nicht.
          Wichtig ist, dass du bei dem Philips einen Line-Eingang mit Cinch-Buchsen hast. Habe das Gerät eben mal gegoogelt. Da ist nur von einem 3,5 mm Line-Eingang die Rede. Nutzt du den? Dann mit einem Adapter von Cinch auch 3,5 mm Klinke? Sollte eigentlich funktionieren. Du musst am Pioneer den passenden Eingang wählen.
          Probiere den Eingang einmal aus, indem du dein Telefon anschliesst (mit Mini-Klinke -> Mini-Klinke)
          Am Controller achte darauf, dass der Crossfader mittig steht und alle Drehregler im Kanalzug auf 12 Uhr stehen, wenn du die Kanalfader hochziehst.

  10. Konnte mit meinem XDJ RX immer über chinch-to-chinch auf meiner Anlage Sound machen, doch letzte Woche kaum auf einmal kein Ton mehr. Habe ein neues Chinch kabel gekauft doch es funktioniert immer noch nicht, und finde auch sonst keine Lösung:/

    • Hallo Luca, da lässt sich fast nichts zu sagen, da du nicht schreibst, ob du von USB-Medien oder per rekordbox dj spielst. Bei zweitem ist die Frage, ob du eine neue Version eingespielt hast und wie die Einstellungen in der Software aussehen (unter Audio). Hast du auch mal einen anderen Eingang an deiner Anlage versucht bzw. dort einen anderen Zuspieler anzuschliessen? Andreas

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.