Kommentare & Meinungen

Die Ergebnisse der großen DJ Umfrage 2015 (Teil 2)

Große DJ Umfrage 2016. Grafik: Doatsch / pixelio.de
Große DJ Umfrage 2016. Grafik: Doatsch / pixelio.de

Gestern hatten wir im ersten Teil der Ergebnisse der großen DJ Umfrage 2015 bereits berichtet, wer Du und unseren anderen Leser sind und wie unglaublich viel Erfahrungen Ihr in Summe habt. Jetzt geht es weiter mit Teil 2. Welche Technik setzt Ihr ein und wie macht Ihr Marketing für Euch als DJs? Lies hier …

Was ist Dein Haupt-Setup?

160104 Auswertung-01.018

Was Ihr uns sagt: Der mit Abstand größte Teil von Euch legt mit Laptop und Controller auf, gefolgt von reinen Laptop DJs. Wobei mehr als die Hälfte der reinen Laptop DJs ganz neu dabei sind und sich als nächstes einen DJ Controller kaufen wollen.

Wie wir das sehen: Das Ergebnis mit den vielen DJs, die Controller nutzen, ist wenig überraschend. Vor allem, wenn wir auch noch die DJs dazu zählen, die mit DVS und einem modularen System auflegen oder sich einen Controller kaufen wollen. Richtet sich einfach auflegen doch schwerpunktmäßig an digitale DJs – zumindest was unsere Produkttests angeht. Alle anderen Informationen, Tipps und Hinweise gelten ja für jeden DJ, egal wie Du auflegst. Wir werden bei den Produkttests weiterhin einen Schwerpunkt auf Controller setzen, aber auch DJ Software verstärkt vorstellen und testen. Aber natürlich werden wir weiterhin auch über andere Bereiche des DJing berichten (Mischpulte, CD- und Medienspieler …).

Welche DJ Software setzt Du auf
dem Laptop zum Auflegen ein?

160104 Auswertung-01.020

Was Ihr uns sagt: Traktor Pro und Serato in den verschiedenen Spielarten führen ganz klar als Eure liebste DJ Software. Virtual DJ ist deutlicher Dritter. Alle anderen Programme sind insgesamt nur gering vertreten.

Wie wir das sehen: Die beiden Platzhirsche aus Berlin und Neuseeland dominieren ganz klar die Rechner von Euch. rekordbox dj war gerade erst erschienen und spielt in der Umfrage (noch?) so gut wie keine Rolle.

Überraschend ist, dass es so wenige Nutzer von Serato DJ Intro gibt. Vermutlich ist der Anreiz, auf die Vollversion umzusteigen, doch so hoch, dass viele von Euch noch einmal in die Tasche greifen. Es gibt auch einen noch immer erheblichen Anteil von Nutzern von Serato Itch und Scratch. Beide Produkte werden von Serato nicht mehr unterstützt, ein kostenloses Upgrade auf Serato DJ ist möglich. (Ja ich weiß, es werden manche alten Soundkarten und Mixer von Serato DJ nicht mehr unterstützt).

Hast Du eigene Tontechnik für Veranstaltungen?

160104 Auswertung-01.025

Was Ihr uns sagt: Ein gutes Drittel von Euch besitzt eine PA für die eigenen Veranstaltungen. Zwei Drittel von Euch kommen dagegen ohne eigene PA aus. Von diesen zwei Dritteln braucht knapp die Hälfte keine PA, weil sie entweder noch nicht auflegen, nur zu Hause oder auf privaten Partys oder aber in Clubs spielen. Die anderen wollen sich entweder eine PA kaufen oder mieten sich bei Bedarf eine passende.

Wie wir das sehen: Hier scheinen die Bedürfnisse von Euch doch sehr weit auseinander zu gehen. Je nachdem, wo Ihr auflegt, spielt das Thema eine ganz unterschiedliche Rolle für Euch. Deshalb werden wir das Thema mitbehandeln, dort aber – auch aufgrund Eurer sonstigen Rückmeldungen – keinen Schwerpunkt setzen.

Hast Du eigene Lichttechnik für Veranstaltungen?

160104 Auswertung-01.028

Was Ihr uns sagt: Lichttechnik wird quasi wie Tontechnik gehandhabt – wer eine PA hat, hat meistens auch Licht, wer mietet, mietet und wer sich kaufen will, will kaufen.

Wie wir das sehen: Sehr viel interessanter wird das, wenn wir uns anschauen, was Ihr Euch kaufen wollt. Da stehen Licht, Laser, Nebel und Dunst doch sehr hoch in der Gunst. Sicherlich, weil die Anschaffungskosten im Vergleich zu einer PA deutlich überschaubarer sind. So werden wir in 2016 auch zu diesem Thema mehr Hintergrundwissen vermitteln, Tipps geben und Produkte testen.

Welche Lichttechnik setzt Du bei Deinen Auftritten ein?

160104 Auswertung-01.029

Was Ihr uns sagt: Wenn Ihr Licht einsetzt, dann wird doch einiges aufgeboten und eine abwechslungsreiche Lichtshow mit verschiedenen Leuchten und Lichteffekten geboten. Auch bewegtes Licht und Laser sind kräftig vertreten, plus die zu einer guten Lichtshow gehörenden Maschinen für Nebel und Dunst.

Wie wir das sehen: Auch was das Thema Licht angeht, haben wir hier auf einfach auflegen unter Euch, unseren Lesern, einen unheimlich großen Erfahrungsschatz. Wenn wir – wie oben geschrieben – in 2016 vermehrt auch über Licht berichten, wäre es fantastisch, wenn Du Dein Wissen mit einbringst – sei es in Form von Kommentaren oder auch mit einem Gastbeitrag.

Wie machst Du für Dich als DJ Marketing?

160104 Auswertung-01.014

Was Ihr uns sagt: Fast die Hälfte von Euch macht kein Marketing für sich selbst als DJs, 50% nutzen Mund-zu-Mund-Propaganda. Professionelle Methoden wie eine eigene Webseite, Facebook oder Visitenkarten nutzt nur eine Minderheit, mit anderen Mitteln unter ferner liefen.

Wie wir das sehen: Hier liegt einer der ganz großen Hebel, wenn es darum geht, Deine Ziele als DJ zu verwirklichen (siehe im ersten Teil der Ergebnisse – welche Art von DJ möchte ich sein). Bislang haben wir darüber wenig berichtet – das wird in 2016 deutlich mehr Raum einnehmen, um Dich bei Deiner Vermarktung als DJ zu unterstützen.

Wirbst Du mit Mixtapes (Hearthis.at, Mixcloud, Soundcloud …) und / oder Deinen Playlisten?

160104 Auswertung-01.015

Was Ihr uns sagt: Nicht einmal ein Drittel von Euch nutzt seine eigenen DJ Mixtapes als Werbung für seine Arbeit.

Wie wir das sehen: Wir hatten ja gerade einen Artikel geschrieben, warum Mixtapes so wichtig sind für Dich als DJ: als Übung, zur Motivation und als Werbemittel für Dich, um an Gigs zu kommen. Wir hatten nicht damit gerechnet, dass der Anteil so niedrig ist und die Frage nach dem „warum“ nicht gestellt. Ich freue mich über Deine Hinweise in den Kommentaren.

Welche Neuerungen interessieren Dich besonders?

160104 Auswertung-01.033

Was Ihr uns sagt: Die für Euch mit Abstand spannendsten Themen sind Musikproduktion, Neues in DJ Software und Controller mit eingebauten Displays. Auch das Stems-Format und Streaming-Dienste für DJs sind heiße Themen.

Wie wir das sehen: 2016 wird ein spannendes Jahr, wir werden darauf achten, dass wir aus all den Nachrichten und Themen die herauspicken, die Euch am meisten interessieren. Und auch auf den DJ Messen werden wir die Augen und Ohren besonders offen halten, was es in diesen Bereichen an Neuigkeiten gibt.

 

Wir bedanken uns bei allen von Euch, die bei der großen DJ Umfrage 2015 mitgemacht haben. Ein großes Dankeschön geht auch an die Unternehmen, die wertvolle Preise als Gewinne gestiftet haben: Audio-Technica, Decksaver, Hercules, Monkey Banana, Native Instruments, Pioneer DJ und Sennheiser.

Was ist Dir durch den Kopf gegangen, welche Ideen sind Dir gekommen, als Du die Ergebnisse gelesen hast? Ich freue mich über Dein Feedback in den Kommentaren hier unten …

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.