Zubehör

[musikmesse 2016] Video: Denon DJ Axis PA

Denon DJ Axis Series. Foto: einfachauflegen.de
Denon DJ Axis Series. Foto: einfachauflegen.de

Bereits letztes Jahr hatte Denon DJ seine PA Serie Axis vorgestellt, sie aber auch dieses Jahr auf der Messe wieder dabei. Deshalb habe ich es mir nicht nehmen lassen, für Euch ein Video dazu zu drehen.

Axis 12s

Denon DJ Axis 12s. Foto: Denon DJ
Der aktive Subwoofer Denon DJ Axis 12s. Foto: Denon DJ

Der aktive Subwoofer Axis 12s  kommt mit einem Class-D Verstärker (2.000 Watt Peak, 1.000 Watt RMS). Sein 12-Zoll Chassis wird von einer 3-Zoll Schwingspule angetrieben. Damit erreicht er einen maximalen SPL von 128 dB. Er deckt einen Frequenzbereich von 35 Hz bis 200 Hz ab.

Der aktive Subwoofer Denon DJ Axis 12s. Foto: Denon DJ
Das Anschlussfeld des Axis 12s. Foto: Denon DJ

Als Anschlüsse bieter er: 2 x XLR Eingänge (Stereo), 2 x XLR Ausgänge (Stereo) mit High-Pass, 2 x XLR Ausgänge (Stereo, Full-Range).

Der Axis 12s ist im Handel für unter 750 € zu bekommen.

Axis 8 und 12

Die beiden Systeme sind für die Größe ihrer Basstreiber ausgesprochen kompakt konstruiert. Bei den Koaxial-System ist der Hochtöner vor den Tieftöner gesetzt, so dass das Gehäuse ca. 30% kleiner ist als bei vergleichbaren herkömmlichen Systemen.

Denon DJ Axis 12. Foto: Denon DJ
Denon DJ Axis 12. Foto: Denon DJ

Beide haben ebenfalls eine Class D Endstufe, die hier im Bi-Amping arbeitet. Die Leistung beträgt jeweils 2.000 Watt im Peak und 1.000 Watt RMS (500 Watt Tieftöner, 500 Watt Hochtöner m. DSP). Der Frequenzbereich läuft von 55 Hz (Axis 8) bzw. 45 Hz (Axis 12) bis 20 kHz. Die Boxen erreichen 125 bis 128 dB SPL.

In der 8-Zoll Variante werkelt ein 8“ (203 mm) Woofer mit 2“ (51 mm) Schwingspule. In der 12-Zoll Version ist ein 12“ (304 mm) Woofer mit 2,5“ (64 mm) Schwingspule aktiv.

Beiden gemeinsam ist der Wandler für die Höhen: Hier ist ein 1“ (25 mm) Celestion Kompressionstreiber mit 1,75“ (44 mm) Schwingspule verbaut. Auch die aktive Frequenzweiche trennt bei beiden bei 1850 Hz mit 24 dB Filtersteilheit auf.

Die Anschlüsse des Axis 12. Foto: Denon DJ
Die Anschlüsse des Axis 12. Foto: Denon DJ

Anschlüsse der Tops: XLR/Klinke Kombieingang mit Line/Mic-Selektor (Eingang 1), XLR/Linke Kombieingang oder 1 Stereo Cinch Eingang (Eingang 2), XLR Ausgang (Thru).

Die Axis 8 ist im Handel für unter 660 €, die Axis 12 für unter 750 € pro Stück zu bekommen.

Für alle

Alle drei Boxen bieten zwei Presets für ihre digitalen EQs: Flat und Boost. Sie sind ausgestattet mit einem digitalen Limiter/Kompressor mit Signal/Clip Limiter LED. Ein Kühler sorgt für Lüftung. Wenn es gar zu heiß wird, greift eine Temperatur-Schutzschaltung ein. Beim Subwoofer ist eine Phasenumkehrung zuschaltbar

Zum Klang des Systems kann ich nicht wirklich was sagen, da auf der Musikmesse in Halle 9 mehrere benachbarte Stände DJs mit ihren Sets im Programm hatten, die sich in der Lautstärke zu übertreffen suchten.

Mehr Informationen zu den Lautsprecherboxen findest Du auf der deutschsprachigen Webseite von Denon DJ.

Hast Du Erfahrungen mit der Denon DJ PA? Ich freue mich über Deine Meinung in den Kommentaren …


Foto: einfachauflegen.de

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.