Neueste Nachrichten

NAMM 2016: Denon DJ MCX8000 offiziell angekündigt

Denon DJ MCX8000
Denon DJ MCX8000. Foto: Denon DJ

Nachdem es zunächst eine sehr geheimnisvolles Video und dann einen Leak gab, kündigt Denon DJ heute den MCX8000 offiziell an.

Es handelt sich um einen 4-Kanal Controller, der mit Serato DJ funktioniert – allerdings auch stand alone mit der neuen „Denon DJ Engine 1.5“. Diese Software erlaubt es, Tracks zu verwalten und das Gerät stand-alone, also ohne angeschlossenen Rechner zu nutzen. Drei eingebaute Pre/Post-Fader Effekte stehen sowohl für die für interne digitale als auch die analoge Wiedergabe zur Verfügung.

Ein Highlight beim Denon DJ MCX8000 sind die beiden Farb-Displays. Sie zeigen alle relevanten Titelinformationen, Looplängen, Tempi, Cue-Punkte, Zeitinformationen, Detail- und Übersichtswellenformen und mehr an. Außerdem haben die Decks je acht anschlagdynamische Performance Pads für Cues, Rolls, Slicer und Samples. Das Beatgrid lässt sich mittels Tasten anpassen. Lange Tempo-Fader, Needle-Drop und eine vollständige Effektsektion sind ebenfalls an Bord.

Die Mixersektion ist voll ausgestattet, unter anderem mit langen LED Ketten in jedem Kanal und am Master sowie Faderstart. Der MCX8000 bietet Anschlüsse für vier externe Geräte, zwei davon sind für Serato DJ DVS vorbereitet. Er bietet außerdem professionelle Ausgänge mit doppelten XLR-Anschlüssen (Master und Booth), ein weiterer Master-Ausgang ist in Cinch ausgeführt. Für den Booth gibt es einen 2-fach EQ, so dass auch dort der Klang direkt am Pult anpassbar ist.

Rückseite des Denon DJ MCX8000
Die Rückseite des Denon DJ MCX8000 glänzt mit professionellen Anschlüssen. Foto: Denon DJ

Die Mikrofonsektion bietet zwei getrennt regelbare Eingänge mit Echo und Talkover. Einmal mit XLR und einmal mit Klinke als rückseitiger Eingang. Das robuste Metallgehäuse sowie die hochwertige interne Verarbeitung machen den MCX8000 ideal für den professionellen Einsatz.

Ein weiteres Highlight könnte die StageLinQ genannte Netzwerkverbindung sein, mit der Licht und Video gesteuert werden.

Der Denon DJ MCX8000 sitz in einem Denon-typischen, robusten Metallgehäuse und verfügt über 2 USB Eingänge, so dass 2 DJs nahtlos abwechselnd spielen können, ohne sich ins Gehege zu kommen. An die USB-Eingänge lassen sich Medien mit bis zu 2 TB Kapazität anschliessen. Die eingebaute Soundkarte arbeitet mit 24 bit. Der Denon MCX8000 steuert aber als MIDI-Controller entsprechende DJ Software, im Preis eingeschlossen ist eine Vollversion von Serato DJ. Die Serato DJ DVS Option ist bei Bedarf separat zu erwerben.

Alle Infos gibt es auf der Webseite von Denon DJ.

Der Denon DJ MCX8000 DJ Controller ist voraussichtlich im zweiten Quartal 2016 für 1299 € (UVP) erhältlich.

Unsere Meinung zum Denon DJ MCX8000:

Denon DJ bleibt seinem Anspruch treu, hochwertige professionelle Geräte für DJs zu bauen. Insbesondere die Belange von mobilen DJs haben sie im Ohr – und hier gut zugehört. Eine stand-alone Funktion befreit die DJs von der Angst vor einem versagendem Laptop. Mit den Displays und gut vorbereiteten Tracks auf USB-Medien kann die Party praktisch uneingeschränkt weiterlaufen – oder der Lapi gleich ganz zu Hause bleiben. Auch in vielen anderen Details bringt Denon DJ mit dem MCX8000 ein spannendes Produkt an den Start. Noch nicht richtig einschätzen können wir, was sich hinter dem Konzept StageLinQ verbirgt – aber Licht und Video direkt von einer Konsole zusammen mit der Musik zu steuern oder zumindest zu synchronisieren, birgt erst einmal viel Potential. Der Erfolg des Denon DJ MCX8000 wird sicherlich auch stark davon abhängen, wie gut die Software „Denon DJ Engine“ zur Trackverwaltung funktioniert und ob sie die Übernahme bzw. Nutzung von Hotcues, Loops, Beatgrids, BPM-Werten, Tonhöhen usw. aus anderen DJ Programmen erlaubt.

Wir werden auf der NAMM Show einen ersten Blick auf das gerät werfen. Also bleibt dran.

Was sagst Du zu dem Konzept? Ist das ein Gerät, das Deine Bedürfnisse befriedigt? Schreib in die Kommentare …


 

Update 19.01.2016: Denon DJ hat die Preisangabe aus der deutschen Pressemitteilung auf den erwarteten Strassenverkaufspreis von 1299 deutlich nach unten korrigiert.

 


Titelfoto: Denon DJ

NAMM 2016: Vorstellung des Denon DJ MCX8000

Promo Video: Denon DJ MCX8000

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.