Neueste Nachrichten

NAMM 2016: Rane MP 2014 vorgestellt

Rane MP2014
Rane MP2014. Foto: Rane

Letztes Jahr ist der 4-Kanal Rotary Mixer Rane MP2015 mit Begeisterung aufgenommen worden. Der neue Rane MP2014 basiert auf dem MP2015, hat aber nur zwei Kanäle.

Die interne Signalverarbeitung läuft digital in Studioqualität mit 32 Bit. Er erreicht überragende Werte von 116 dB Dynamikbereich und 0,001% Klirrfaktor. Er hat eine zweifache 16-Kanal USB Audio-Schnittstelle zum Anschluss von bis zu zwei Rechnern, so dass der Wechsel zwischen zwei DJs kinderleicht ist. Die 16 USB-Kanäle jedes USB-Anschlusses teilen sich in 6 Wiedergabe- und 10 Aufnahme-Kanäle auf. So können die Decks 1 und 2, Session In (AUX) und der Mastermix parallel aufgenommen werden.

Der MP2014 ist ein universell einsetzbares Werkzeug. Er ermöglicht ein flexibles und flüssiges Arbeiten mit CDs, klassischem Vinyl oder Laptop. Der Rane MP2014 verfügt wie der MP2015 über hochwertige Phono-Vorverstärker, pro Kanal und auch für AUX schaltbare Low-Pass, Low/High-Pass und High-Pass Filter sowie einen 3-Band 24dB/Oktave Main Equalizer mit regelbaren Übergangspunkten.

Eingänge gibt es im Gegensatz zum MP2015 nur mit analogem Cinch-Anschlüssen für die beiden Kanäle und einen zusätzlichen AUX Kanal. Der bedient allerdings zwei Stereo-Cinch-Buchsen wahlweise und kann ebenfalls per CUE vorgehört werden kann, so dass er bis auf den fehlenden EQ kaum den Namen AUX verdient. Er hat S/PDIF und Cinch Ausgänge zur Aufzeichnung des Mixes oder um mehrere Mixer miteinander zu verbinden. Der Master-Ausgang ist mit symmetrischen XLR-, der Booth-Ausgang mit Cinch-Buchsen versehen. Externe Effektgeräte lassen sich einschleifen.

Der Rane MP2014 hat drei Kopfhörer-Anschlüsse, je eine 6,3 mm Klinken-Buchse oben und vorne noch eine zusätzliche 3,5 mm Miniklinke für all die DJs, die ihren Adapter verloren oder vergessen haben.

Die Mikrofon-Sektion bringt einen eigenen Gian-Regler, Klang-Regler sowie eine hier „Duck“ genannte Talk-Over Funktion, die das Mikro aktiviert und die anderen Signale um 10 db absenkt. Der Eingang kann sowohl Mikrofon-Signale als auch die bei drahtlosen Mikros üblichen Line-Signale verarbeiten.

Wie der MP2015 hat auch der Rane MP2014 wunderschöne Holzpaneel an den Seiten. Der Mixer ist 33,5 x 27,9 x 8,3 cm groß (TxBxH).

Mehr zum neuen Rane MP2014 gibt es morgen in einem Video vom Rane Stand auf der NAMM Show 2016. Dranbleiben.

Der neue MP2014 Mixer ist ab ca. März 2016 in Deutschland für 2.499 € UVP lieferbar.


Foto: Rane

Video: Vorstellung Rane MP2014 auf der NAMM 2016

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.