Neueste Nachrichten

[NAMM 2018] Denon DJ präsentiert StagelinQ Lichtsteuerung

Denon DJ präsentiert StagelinQ mit Timecode
Denon DJ präsentiert StagelinQ mit Timecode. Grafik: Denon DJ

Bereits vor zwei Jahren hat Denon DJ auf der NAMM mit dem MCX8000 erstmalig eine Schnittstelle für das StagelinQ Protokoll vorgestellt. Bislang gab es keine Möglichkeit, diese auch zu nutzen. Auf der NAMM 2018 präsentiert Denon DJ jetzt eine ausgeklügelte Software Lösung mit seinem Partner Blckbook, einem niederländischen Unternehmen. Mit deren Software Timecode lassen sich direkt aus den Geräten heraus zahlreiche Informationen zur Steuerung von Licht, Visuals, CO2, Pyrotechnik und viele andere Dinge mit perfektem Timing bereitzustellen.

Damit unterscheidet sich der Ansatz vollkommen von dem, was Serato DJ mit SoundSwitch und Pioneer DJ mit RB-DMX1 anbieten. Bei den beiden geht es um eine lokale Software-Lösung, die mit einem DMX-Interface entsprechende Signale. Sie erfordern, dass jeder Track mit den Steuerinformationen für DMX verknüpft wird.

Bei StagelinQ handelt es sich um ein Protokoll, das seine Infos über eine RJ-45 Buchse und ein LAN-Kabel in ein Netzwerk ausgibt. Im Netzwerk können diese Infos von anderen Gewerken wie LJ, VJ, Show-Produzent usw. genutzt werden.

StagelinQ Protokoll und Timecode Software

Die Timecode Software läuft auf Mac und Windows. Es gibt sie in drei verschiedenen Ausbaustufen. Timecode View, Timecode Sync und Timecode Live. Die ersten beiden werden in einem Abo-Modell für 25 bzw. 60 US-Dollar angeboten. Die dritte Ausbaustufe richtet sich an die ganz großen Acts, die weltweit touren, große Festivals und weltbekannte Künstler. So nutzt Armin van Buuren diese Software in seiner Armin Only Show. Sie wird nur auf Anfrage verkauft und die Preise individuell verhandelt.

Wer bei Timecode an DVS und Vinyl denkt, liegt verkehrt. Trotzdem ist bei Timecode der Name Programm, nutzt das Programm die Infos aus StagelinQ um sie im Netzwerk zur Synchronisation zur Verfügung zu stellen. Das sind z.B. neben BPM- und Pitch-Werten, Metadaten der laufenden und der als nächstes geladenen Tracks, Wellenformen als visuelle Referenz zu den Tracks, Zeit-Informationen der Tracks und die Fader-Positionen der Geräte. Bei den größeren Varianten kommen dann noch SMPTE, Audio-Routing, Ableton-Link, MIDI LTC, OSC Timecode und weiteres dazu. Der DJ bleibt dabei völlig frei in seiner Performance, da die per StagelinQ übermittelten Informationen offensichtlich keine vorherige Programmierung der Tracks erfordern.

Neben dem Denon DJ MCX8000 haben auch der Medienplayer SC5000 Prime und das Mischpult X1800 Prime eine StagelinQ Schnittstelle. Allerdings werden (vorerst?) nur die beiden letztgenannten von Timecode unterstützt.

Fazit

Denon DJ hat lange gebraucht, um für die StagelinQ Schnittstelle eine sinnvolle Verwendung zu finden. Jetzt kommt aber der große Wurf. Hier zeigt sich, dass die Entwickler wirklich weit gedacht haben. Mit Blckbook bringen sie einen Partner aus dem professionellen Umfeld, der eine ausgeklügelte Lösung anbietet, die die Arbeitsteilung zwischen DJ und anderen an einer Show Beteiligten unterstützt. Das ist eine innovative Ergänzung des Denon DJ Eco-Systems.

Auch die kleinste Version ist es keine Lösung, die sich an den typischen mobilen DJ als One-Man-Show richtet. Vielmehr ist Timecode eine Arbeitsgrundlage für LJs, VJs, Front-of-House, Pyrotechniker usw. zu sein, die so ein Live-Signal vom DJ bekommen, auf das sie ihre Arbeit ausrichten können. Sprich Timecode View macht z.B. in Clubs Sinn, da so der LJ und VJ an ihren Arbeitsplätzen einen Blick darauf bekommen, was der DJ aktuell und als nächstes spielt. So als würden sie ihm direkt über die Schulter schauen.

Timecode ist ab sofort verfügbar.

Alle Infos zu der Software auf der Blckbook Webseite.

Der CEO von Blckbook erklärt Timecode in einem englischsprachigen Video auf Facebook.

Was hältst du von der Lösung? Spannend für den Einsatz in den Clubs oder Festivals, wo du auflegst? Bin gespannt auf deine Meinung …

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.