DJ Software

[Prolight+Sound 2017] Denon DJ Engine Prime

Denon DJ Engine Prime
Denon DJ Engine Prime

Auf der Prolight+Sound gewährt uns Marc von  InMusic, dem Unternehmen hinter Denon DJ, einen ersten blick auf eine Entwicklungsversion von Engine Prime. Die Software dient dazu, Tracks für das Auflegen mit dem Medienspieler SC5000 Prime vorzubereiten.

Sie wird kostenlos sein und erscheint zusammen mit dem SC5000 später in diesem Jahr. Auch die Besitzer des MCX8000, die derzeit die Version Engine 1.5 nutzen (ohne „Prime“) werden Tracks für ihren Controller mit der dann neuen Prime-Version vorbereiten können.

Was ist dein Eindruck von diesem ersten Blick? Große Verbesserungen gegenüber Engine 1.5? Fehlen dir Funktionen? Die Playlisten, Hotcues usw. welcher anderen Software außer Serato DJ sollte noch in Engine übernommen werden? Schreibe in die Kommentare …

Video: [Prolight+Sound 2017] Denon DJ Engine Prime

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.