Neueste Nachrichten

rekordbox dj 4.2.1 mit innovativer Aufnahmefunktion

Pioneer DJ rekordbox 4.2.1. Screenshot: Pioneer DJ
Pioneer DJ rekordbox 4.2.1. Screenshot: Pioneer DJ

Herausstechendes Merkmal von rekordbox dj 4.2.1 ist die erweiterte Aufnahmefunktion. Sie nimmt nicht nur digitale, sondern auch analoge Quellen wie CD- oder Plattenspieler und Drum-Machines auf. Sie unterstützt den DJ durch eine automatische Start-Stop Funktion. Die Aufnahme beginnt erst, wenn die Software ein Signal entdeckt und stoppt automatisch, wenn sie Stille identifiziert oder Du die Pause Taste drückst. rekordbox dj kann auch automatisch neue Dateien erzeugen, wenn es Stille oder einen Druck auf Pause entdeckt. So musst Du nicht lange Aufnahmen mühevoll per Hand in einzelne Dateien editieren. Praktisch, wenn Du z.B. komplette Vinyl-Alben oder Tonbänder digitalisieren und die einzelnen Tracks haben möchtest. Das funktioniert natürlich auch bei CDs – siehe dazu aber den Kommentar am Ende des Artikels.

Auf die Aufnahmen wird automatisch eine Normalisierung angewendet, also Lautstärkeunterschiede ausgeglichen.

Unterstützt wird auch Track-Matching. Du kannst Songs markieren, die sich gut ineinander mixen lassen. Auf den CDJ-2000NXS2 und CDJ-TOUR1 werden Dir diese Tracks dann über die Matching-Funktion angezeigt (erfordert die neueste Firmware auf den Geräten).

Mit rekordbox dj 4.2.1 lässt sich auch das neue RMX EFFECTS Plus Pack nutzen. Es bringt die Scene FX von den RMX-Geräten in die Software. Mit diesen lassen sich Teile eines Tracks besonders hervorheben oder durch Einfügen von Breaks Live-Remixe erzeugen. Folgende Effekte enthält das RMX EFFECTS Plus Pack:

Effekte zur Akzentuierung fesselnder Track-Abschnitte
  • BPF Echo – Fügt durch ein Bandpassfilter geführtes Audiomaterial zum Originalsignal hinzu und addiert ein Echo.
  • Noise – Fügt intern generiertes, weißes Rauschen zum Sound hinzu.
  • Spiral Up – Hebt die Tonhöhe des Sounds an und verändert den Abklang des Echos.
  • Reverb Up – Fügt einen Halleffekt zum Sound hinzu und hebt die Tonhöhe des Echos über Zeit an.
Effekte zur Inszenierung von Breaks
  • HPF Echo – Führt den Sound durch ein Hochpassfilter und addiert ein Echo.
  • LPF Echo – Führt den Sound durch ein Tiefpassfilter und addiert ein Echo.
  • Crush Echo – Führt den Sound durch einen Bitcrusher und addiert ein Echo.
  • Spiral Down – Senkt die Tonhöhe des Sounds ab und verändert den Abklang des Echos.
  • Reverb Down – Fügt einen Halleffekt zum Sound hinzu und senkt die Tonhöhe des Echos über Zeit ab.

Außerdem unterstützt die neue Version von rekordbox nun alle Sprachen, die Mac OS X und Windows unterstützen, auch solche, die von rechts nach links gelesen werden. Toll – nur leider gibt es von der rekordbox-Webseite noch immer keine deutsche Version. Das würde den meisten Nutzern hierzulande (ich schliesse die Österreicher und Deutsch-Schweizer mal mit ein), die nicht so gut Englisch können, sicherlich mehr helfen als japanisch oder chinesisch.

rekordbox als Software zum Managen und Vorbereiten von Tracks für den Einsatz auf CDJs und anderen Pioneer Playern bleibt kostenlos.

Für bestehende rekordbox dj Nutzer ist das Update auf rekordbox dj 4.2.1 ebenfalls kostenlos. Interessenten können die Software 30 Tage lang kostenlos nutzen. Danach kostet sie 139 € oder im Abo 9,90 € pro Monat.

Das RMX EFFECTS Plus Pack kosten 10,90 €. Zur Nutzung muss eine Vollversion von rekordbox dj installiert sein. Diese kostet einmalig 139 € oder 9,90 € pro Monat im Abo. Interessenten können rekordbox dj 30 Tage lang kostenlos nutzen.

Zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Artikels funktionierte das Update aus einer installierten älteren rekordbox dj Installation heraus auf dem Mac noch nicht.

CDs in Audio-Dateien wandeln mit rekordbox dj 4.2.1

Für das Einlesen analoger Schallplatten oder Tonbänder ist das sicherlich ein gangbarer Weg. Gerade hier sind die Auswertung von Stille zwischen den Tracks, das Erzeugen einzelner Dateien und die Normalisierung eine Erleichterung. Ein Spaziergang ist das Digitalisieren größerer Schallplattenmengen trotzdem sicherlich nicht. Es dauert lange, da es in Echtzeit passiert. Zum Umdrehen und Wechseln der Platten ist doch immer irgendwie Anwesenheit und manuelle Eingriffe erforderlich. Liegen die Dateien vor, heißt es noch jede mit Artist, Titel, Erscheinungsjahr etc. zu versehen und eventuell Cover-Art hinzuzufügen. Ein aufwändiges Unterfangen. Wenn ein Track irgendwo digital erhältlich ist, ist das meist der wesentlich einfachere Weg.

Auch wenn es grundsätzlich ähnlich geht, würde ich rekordbox dj nicht zum Wandeln von CDs empfehlen. Einmal aus Qualitätsgründen wegen des unnötigen Umwegs über analog-digital und digital-analog Wandlung. Andererseits wegen des auch dabei wie oben beschriebenen aufwändigen manuellen Erstellens der Meta-Daten.

Wenn ein CD-Spieler an den Controller angeschlossen wird und darin eine CD abgespielt wird, wird das Signal im CD-Spieler von digital nach analog gewandelt, über die Cinch-Kabel an den Controller gesendet und dort dann wieder über die eingebaute Soundkarte digitalisiert um den Weg auf die Festplatte zu finden. Abhängig von der Qualität des CD-Spielers und der Soundkarte im Controller sowie auftretenden Jitter-Effekten, kann die Qualität leiden. Da es sehr aufwändig ist, viele CDs einzulesen, würde ich hier einen Weg wählen, der mir die beste Qualität garantiert.

Das heißt, ich würde zum Wandeln von CDs immer ein Programm verwenden, das die CD rippt, also direkt die digitalen Daten von der CD ausliest und in eine Datei packt. Solche Programme besorgen sich in der Regel die Meta-Daten und auch Cover-Bilder aus Musikdatenbanken, so dass die manuelle Pflege weitestgehend entfällt. Mein Tipp hier ist der dbpoweramp CD-Ripper von Illustrate. Er erzeugt auch verlustfreie Formate, verfügt über trickreiche Fehlererkennungs- und -behebungsmechanismen für verdreckte oder beschädigte CDs, nutzt Accurate-RIP und greift auf bis zu fünf verschiedene Datenbanken für Meta-Infos zu. Dazu wird es hier auch mal einen separaten Artikel geben.


Update 02.08.2016: Heute Nachmittag funktioniert auch in der Mac Version das Update auf 4.2.1 aus einer älteren Version von rekordbox dj.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.