Neueste Nachrichten

Serato DJ warnt vor Update auf macOS 10.14 Mojave

Serato DJ warnt vor macOS 10.14 Mojave
Serato DJ warnt vor macOS 10.14 Mojave. Screenshot: Serato DJ

Der neuseeländische Hersteller Serato von beliebten DJ Programmen (Serato DJ Pro, Serato DJ Lite) warnt seine Kunden vor einem Upgrade auf macOS 10.14 Mojave. Das neue Betriebssystem von Apple ist aktuell noch im Beta-Test, soll aber demnächst erscheinen.

Wie immer gilt es bei produktiven Systemen, also den Rechnern mit denen du als DJ auflegst, mit Updates des Betriebssystems wie auch der DJ Software vorsichtig zu sein.

Im konkreten Fall weist Serato darauf hin, dass sie die Tests mit macOS 10.14 Mojave noch nicht abgeschlossen haben. Dies werden sie erst nach Erscheinen der von Apple veröffentlichten Version tun können. Bis dahin raten sie allen DJs dringend davon, auf ihren Apple Rechner die neue Version des Betriebssystems aufzuspielen.

Der Hintergrund ist, dass es bei den letzten Updates von macOS zum Teil gehörig gerumpelt hat was das Zusammenspiel mit DJ Hard- und Software angeht. Insbesondere bei der Umstellung auf das neue Audio Framework von macOS 10.11 El Capitan gab es verheerende Auswirkungen. Plötzlich gingen bestimmte DJ-Geräte nicht mehr oder DJ-Software fror ein oder stürzte ab.

Insofern ist es nur smart und konsequent, dass Serato seine Nutzer (wie auch bei den letzten) Upgrades warnt und um Geduld bis zur Freigabe bittet.

Nicht nur Serato DJ checken, ob es mit macOS 10.14 Mojave läuft

Ergänzen möchte ich, dass du nicht nur deine DJ Software prüfen solltest, ob sie die neue Version eines Betriebssystems unterstützt. Das gleiche gilt auch für weitere Software, die du zum Auflegen oder Produzieren benutzt. Im Bereich Software könnten das Programme sein wir Mixed in Key, Rekordbuddy, rekordbox, Denon Engine (Prime), Ableton, Lichtsoftware … Im Bereich Hardware alles, was du einsetzt: Controller, Interfaces, Mischpulte (mit digitalen Elementen) …).

Wenn deine DJ Hardware und Software vom jeweiligen Hersteller als kompatibel erklärt worden sind, gibt es noch einen sinnvollen Schritt, den du einplanen solltest. Warte erst einmal ab!!

In der Zeit checkst du die Foren der Hersteller, was sich dort tut. Vielfach sind Fehler, die die Hersteller in Labor-Tests nicht gefunden haben, anschliessend in „freier Wildbahn“ aufgetaucht. Hinweise darauf findest du meist zuerst in den Supportforen der Hersteller. Tauchen bestimmte Fehlermeldung gehäuft auf oder entwickeln sich lange Diskussionen um bestimmte Fehler, heißt es vorsichtig zu sein.

Erst wenn nach ein paar Wochen auch in den Foren nichts außergewöhnliches auftaucht, solltest du das Upgrade auf macOS 10.14 Mojave wagen.

Zum Artikel auf der Serato Support Seite (Englisch).

Wie hältst du es mit Updates? Und gibt es etwas in macOS 10.14, was wir als DJs unbedingt brauchen? Schreib in die Kommentare …

 

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.