Neueste Nachrichten

… und es bewegt sich doch: Traktor Pro 2.11.3.12 Public Beta-Test

Traktor Pro 2.11.3.12. Screenshot: native-instruments.com
Traktor Pro 2.11.3.12. Screenshot: Native Instruments.com

Lange Zeit sah es so aus, als würde Native Instruments seine DJ Produkte nur noch melken, aber nicht mehr füttern. Die letzte neue Hardware erschien mit dem Traktor Control S5 bereits 2015. Und seit der Einführung von Ableton Link und einem Sequenzer in Traktor Pro im September 2016 ist auch in der DJ Software nichts Nennenswertes passiert. Und anderthalb Jahre sind eine lange Zeit bei den DJ Weichwaren. Serato DJ wurde zu Pro, rekordbox dj bekam in Version 5.0 eine neue Engine verpasst, später kam Phrasen-Analyse, lyric und ein Modul zur Lichtsteuerung hinzu. Auch Virtual DJ, djay Pro und Ultramixer haben in der Zeit zahlreiche Neuerungen herausgebracht. Bei Traktor Pro dagegen wurden gerade mal die gröbsten Fehler bereinigt und eine Möglichkeit der Farbkodierung von Tracks geschaffen. Nun aber geht Traktor Pro 2.11.3.12 (was für eine Versionsbezeichnung !!) in den öffentlichen Beta-Test. Sic!

Nun wartet die DJ Community ja schon seit gefühlten Ewigkeiten auf Traktor Pro 3. Davon ist nach wie vor nichts zu sehen oder zu hören. Aber dass sich überhaupt etwas bewegt im Bereich DJ bei Native Instruments, gibt ja Hoffnung. Die Hoffnung, dass ein Teil der 50 Mio. €, die die Münchner Beteiligungsgesellschaft EMH Partners im September 2017 in NI investiert hat, auch diesem Bereich zu Gute kommt.

Mir fallen sofort eine Reihe von Dingen ein, die man mit einem Teil des Geldes verbessern könnte:

  • Non-lineare Beatgrids unterstützen. Beim Analysieren von Tracks mit menschlichen Drummern oder einem simplen Tempowechsel einer Drum-Machine, sind alle anderen relevanten DJ Programme Traktor Pro weit voraus. Das Maß der Dinge ist hier djay Pro von algoriddim, bei den Möglichkeiten der Nachbearbeitung des Grids ist Serato DJ Pro ganz weit vorne.
  • Die Library / Trackverwaltung aktualisieren – einfach mal gucken, was Programme wie z.B. Media-Monkey so bieten. Eigentlich banal. Und smarte Playlisten. Noch banaler. Dabei dann auch mal das User-Interface überarbeiten – gerade im Bereich Trackmanagement ist es alles andere als konsistent, ergonomisch und produktivitätsfördernd.
  • Synchronisation zwischen Traktor Pro und Traktor DJ (für iOS). In grauer Vorzeit war es einmal möglich, einen Track mit seinen Meta-Daten in beiden Apps zu nutzen, also z.B. am iPad vorzubereiten und auf dem Laptop zu spielen. Heute sind es zwei getrennte Welten – schwer nachzuvollziehen.
  • Recommendation-Engine: gerne die von Traktor DJ. Die iOS-App hat sie, rekordbox dj bietet eine vergleichbare Möglichkeit. Das klingt irgendwie nach Informatik-Studium erstes Semester, nicht nach Rocket-Science.
  • Fenster-Split: wenn wir schon zu rekordbox dj schielen, dann ist die Möglichkeit toll, die DJ Software auf zwei verschiedenen Bildschirmen aufzuteilen. Decks links und Tracks rechts z.B.
  • Trackvorbereitung: So sehr ich den separaten Vorbereitungsmodus mit einem Deck in Serato DJ gehasst habe: in Traktor Pro hätte ich gerne eine 1-Deck Sicht, so dass die Wellenform quasi die gesamte Bildschirmbreite ausfüllt – das wäre eine große Erleichterung beim Setzen von Cue-Punkten, Loops etc. wie auch beim Beatgridden.

Traktor Pro 2.11.3.12 Public Beta-Test

Aber ehe die Liste zu lang wird, einmal ein Blick auf Traktor Pro 2.11.3.12.

Die neue Version wird vor allem die DJs freuen, die ihre Tracks in iTunes verwalten und/oder Pioneer DJ CDJs oder DJMs zum Auflegen nutzen.

Der CDJ-2000nxs2 arbeitet jetzt mit bunten Wellenformen und Stripes. Beim CDJ werden jetzt die BeatJump Buttons und Phase Meter unterstützt. Der CDJ-Tour1 bekommt volle HID-unterstützung.

Fünf DJM Mixer werden mit der neuen Version Traktor Scratch-zertifiziert:

Die iTunes Integration wird verbessert, genauer gesagt das Syncing von Song Infos von iTunes nach Traktor Pro, nämlich Artists, Title, Album und Rating. Dafür gibt es eine neue Zeile im Context Menu des iTunes Knotens: “Sync Song Info”.

Ansonsten kommen noch ein paar Bugfixes mit der neuen Version. Alle Details zu Traktor Pro 2.11.3.12 findest du im Native Instrument Forum.

Deine Meinung

Was sagst du zur Entwicklung bei Traktor und den neuen Funktionen von Traktor Pro 2.11.3.12? Welche Wünsche hast du für Traktor Pro 3`Schreib in die Kommentare ….

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.