Neueste Nachrichten

Update: Numark NV II

Numark NV II. Foto: Numark
Numark NV II. Foto: Numark

Der Numark NV war vor einem Jahr als erster Controller für Serato DJ mit integrierten Displays groß eingeschlagen und ist seitdem sehr beliebt. Nun bringt Numark ein Update heraus.

Bereits bislang waren auf den vollfarbigen 4,3 Zoll-Displays in Echtzeit die Wellenformen, die Spinning Wheels, Effekte und Cue-Punkte zu sehen. Außerdem hat er eine verbesserte Such- und Filterfunktion bekommen, eine der bisherigen Schwachpunkte. Nun kann nach Tonart, BPM und Länge sortiert und gesucht werden. Auch der Workflow ist verbessert worden: Titel lassen sich nun direkt über den Auswahl-Knopf laden sowie das Deck über den großen Button wechseln. Beat Jump und Quantisierung sind nun direkt erreichbar. Nun zeigen die Displays ebenfalls Gridlines an.

Numark NV II. Foto: Numark
Die Displays des Numark NV II zeigen nun auch Beatgrids an und ermöglichen ausgefeilte Such- und Filterfunktionen. Foto: Numark

Der NV II wird ab Sommer 2016 für 833 € (UVP) erhältlich sein.

Die zunächst unzureichenden Sortier-, Such- und Filterfunktionen waren einer unserer Hauptkritikpunkte am ersten Modell des Numark NV. Schön, dass Numark hier auf seine Anwender hört und nachbessert. Schade, dass es die nur mit einem neuen Gerät gibt und bestehende Nutzer nicht updaten können, um die erweiterten Funktionen ebenfalls zu nutzen. Die in der Pressemitteilungen versprochenen Verbesserungen sind sinnvolle Veränderungen an dem innovativen Gerät. Es bleibt abzuwarten, wie gut die Such- und Filterfunktionen wie auch die Verbesserungen am Workflow in der Praxis funktionieren. Bislang war der Numark NV bereits ein aufregender Controller,  als Numark NV II wird er zu einem noch interessanteren Gerät für alle DJs, die mit Serato DJ auflegen.

Was hältst Du von den verbesserten Eigenschaften des Numark NV II? Schreib in die Kommentare …

Promo-Video Numark NV II

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.