Neueste Nachrichten

Virtual DJ ohne Spotify

Spotify Logo
Spotify Logo

Bereits Anfang September hat Spotify eine kleine Änderung an seinen Nutzungsbedingungen vorgenommen. Diese Änderung hat aber gravierende Auswirkungen auf die Spotify Einbindung in Virtual DJ. Seit April 2017 waren mit Spotify & Deezer zwei weitverbreitete Musik-Streaming-Dienste in Virtual DJ integriert. Nun steht Virtual DJ ohne Spotify Einbindung da. Hintergrund ist, dass Spotify ein Dienst für Konsumenten ist und Record-Label die Einbindung in DJ Software wohl nicht gerne sehen, da die Nutzung für bezahlte Gigs von den Lizenzbestimmungen nicht abgedeckt ist.

Virtual DJ ohne Spotify – wie geht’s weiter?

Virtual DJ schreibt, dass sie mit Spotify an einer Lösung arbeiten, nennt aber keinen Zeitpunkt, zu dem die Verhandlungen abgeschlossen sein werden. Atomix, das Unternehmen hinter Virtual DJ, setzt aber nicht nur auf Spotify. So sind in der DJ Software weiterhin die Streaming-Dienste Content Unlimited, Deezer, Groove Music und Pulselocker verfügbar.

Algoriddim, die Macher von djay Pro, bieten die Spotify-Einbindung in ihre Software bereits seit 2014 an. Und sie tun das nach wie vor. Das scheint ein Zeichen, dass sie mit Spotify (und den dahinterliegenden Rechteanbietern?) eine belastbarere Vereinbarung getroffen haben. djay Pro gibt es nicht nur auf dem Mac, sondern auch auf Windows und iOS. Auf Android bietet algoriddim djay 2 an, ebenfalls mit Spotify-Integration. Wer also nur für zu Hause mit Spotify auflegt und Spotify nicht aufgeben möchte, findet hier vielleicht eine interessante Alternative.

Ansonsten ist die Moral aus der Geschichte, dass es kein guter Weg ist, sich als DJ beim Aufbau seiner Musiksammlung (nur) auf externe Content-Dienstleister zu verlassen. In Virtual DJ ist schon einmal ein Streaming-Anbieter weggebrochen, als Grooveshark pleite gegangen war.

Hast du bislang Spotify in Virtual DJ genutzt? Bist du schon auf einen anderen Content-Anbieter gewechselt oder hast ihn ausprobiert? Oder verlässt du dich ausschliesslich auf deine eigene, lokale Musiksammlung? Schreibe in die Kommentare…

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.